Montag, 2. Juli 2018

REZENSION: Der kleine Brautladen am Strand von Jane Linfoot

*** WERBUNG ***






Seitenanzahl: 416 Seiten
Folgebände: /
Verlag: mtb
Preis: 9,99 Euro
Sterne: 4 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Ein Roman wie eine perfekte Hochzeitstorte - zuckersüß und wunderschön.

"Brides by the Sea" ist der niedlichste Brautladen von ganz Cornwall. In dem kleinen Haus an der Strandpromenade werden die geheimsten Wünsche jeder Braut erfüllt: vom perfekten Kleid bis zur leckersten Hochzeitstorte. Und genau  für die ist Poppy zuständig  - eigentlich. Denn als plötzlich die Hochzeitsplanerin ihrer besten Freundin abspringt, muss Poppy sich um alles kümmern. Nicht zuletzt um den sexy, aber etwas mürrischen Farmer Rafe. Ist Poppy diesem Chaos wirklich gewachsen?

Autorin:


(Quelle Text aus dem Buch)


Jane schreibt romantische Geschichten um lebenslustige Heldinnen mit liebenswerten Ecken und Kanten. Mit ihrer Familie und ihren Haustieren lebt sie in Derbshire in einem kreativen Chaos. Sie liebt Herzen, Blumen, Happy Ends, alles, was alt ist, und fast alles, was aus Frankreich kommt. Wenn sie nicht gerade Facebook unsicher macht oder shoppen geht, geht sie spazieren oder arbeitet im Garten.


Eigene Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut als ich die E-Mail bekam, an der Leserunde zu "Der kleine Brautladen am Strand" teilnehmen zu dürfen.

Ich liebe es wenn Bücher die Thematik Hochzeit aufgreifen und wenn es um die Planung und den Weg zur perfekten Traumhochzeit geht.

Genau diese Thematik beinhaltet das Buch auch. Poppy arbeitet nach der Trennung von ihrem fast Verlobten bei ihrer besten Freundin im Brautmodenladen und kümmert sich um die Hochzeitstorten, doch plötzlich springt die Hochzeitsplanerin ihrer besten Freundin ab und nicht nur das Daisy Hill, der wunderschöne Gutshof will überhaupt keine Hochzeiten mehr anbieten. Poppys Herz ist viel zu groß und sich möchte ihrer Freundin helfen und natürlich auch allen anderen Bräuten, darum nimmt sie den Job an auch wenn das heißt, dass sie sich mit dem ungemütlichen Eigentümer Rafe herumschlagen muss...

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es sehr schön Poppy dabei zu begleiten, wie sie ein richtiges Hochzeitsimperium schafft und auch wie sich die Dinge zwischen Poppy und Rafe entwickeln.
Der Titel war für mich etwas Irre führend, denn den kleinsten Teil der Geschichte verbringen wir in dem kleinen Brautladen am Strand. Hauptsächlich begleiten wir Poppy bei ihren Planungen und Erlebnissen auf Daisy Hill.
Der Geschichte tut dies aber überhaupt keinen Abbruch nur hätte der Titel vielleicht ein bisschen besser gewählt werden können.

Ich hatte wirklich ein großes Lesevergnügen mit diesem Buch und bin schon gespannt auf mehr von Jane Linfoot!

Ein großes Dankeschön geht an den Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen