Freitag, 27. Oktober 2017

REZENSION: Penguin Bloom von Cameron Bloom und Bradley Trevor Greive

  

*** WERBUNG ***
Verlag: Knaus
Seitenanzahl: 207 Seiten
Folgebände: /
Buch kaufen?! klick

Klappentext: 

"Dieser kleine Vogel zeigte uns, dass es in der Welt viel mehr Liebe gibt, als wir uns hätten vorstellen können."

Autoren: 


Cameron Bloom begann seine Karriere mit 16 Jahren als Surf-Fotograf an den Stränden Sydneys. Als Fotograf reiste er mit seiner Familie durch die ganze Welt. Seine Arbeiten wurden in internationalen Zeitschriften wie Harper`s Bazaar, Vogue und dem Gourmet Traveller veröffentlicht.
dley Treor Greive AM, 1970 in Tasmanien geboren, wurde mit  "The Blue Day Book" zum internationalen Bestsellerautor. Seine Bücher sind in 115 Ländern erschienen und verkauften sicih bisher über 25 Millionen Mal. Für seinen ausergewöhnlichen Beitrag zur Literatur und zum Naturschutz wurde ihm im Jahr 2014 der Order of Australia verliehen.


Cover: 

Auf dem Cover seht ihr ein Foto der vielen wunderschönen Fotografien Camerons, die den Leser trotz der tragischen Geschichte zum Schmunzeln bringen und wohl einen winzig kleinen Einblick darin geben, wie Penguin Familie Bloom unterstützt hat.

Eigene Meinung Jenny:

Wie Ihr vielleicht bereits gesehen habt, konnte ich dieses Buch nicht bewerten. Wie soll man auch die Lebensgeschichte dieser beeindruckenden Familie bewerten.
Durch einen tragischen Unfall, sitzt Sam, das Familienoberhaupt im Rollstuhl. Sie empfindet ihr Leben in keinster Weise mehr als lebenswert. 
Doch ihr Ehemann, ihre Kinder und die kleine Penguin geben ihr alle Liebe, die in ihrer Kraft steht und somit schöpft auch Sam neue Kraft.
Die Geschichte der Familie Bloom hat mich unglaublich beeindruckt. Jeder der einzelnen Familienmitglieder bewies eine unglaubliche Stärke und noch mehr beeindruckte mich die Liebe, das gegenseitige Verständnis und der Zusammenhalt der Familie.

Ich möchte nicht viel zu diesem Buch erzählen, außer das ich Euch bitte das Buch zu lesen. Familie Bloom wird Euch nicht nur beeindrucken, sie wird Euch euer Leben reflektieren und Euch wieder zeigen sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. 

Antoine de Saint Exupéry schrieb im Kleinen Prinzen "Hier ist mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Ein bedeutender Satz, der mich durch mein Leben begeleitet und der auch zu dieser Geschichte passt. Sie zeigt uns wie wichtig es ist zu lernen mit dem Herzen zu sehen und was man mit reiner Liebe bewirken kann.

EIN GROßES DANKESCHÖN AN DEN KNAUS VERLAG FÜR DIE BEREITSTELLUNG DES LESEEXEMPLARES!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen