Sonntag, 15. März 2015

Lesemonat Februar 2015

Schon wieder ist ein Monat vergangen und es wird Zeit für den Lesemonat. Im Februar habe ich endlich das Lesen wieder entdeckt. 
Ich hatte sehr viel Freude am Lesen und habe auch eher dünne Bücher gelesen. Dennoch bin ich sehr froh über das Ergebnis.

Ich habe:

5 gelesene Bücher

gelesene Seiten: 1010 Seiten

durchschnittliche Seiten pro Tag: 36 Seiten

durchschnittliche Sterne: 3.6 Sterne

Der Monat Februar hat mit "Nachtigall im Winter" von Ralph B. Mertin begonnen. Das Buch ist in digitaler Form für 4.99 Euro im Knaur Verlag erschienen und hat insgesamt 281 Seiten.
Das ist ein Buch bei dem ich mir immer noch nicht sicher bin was ich davon halten soll. Ich habe dem Buch 3.5 Sterne gegeben. Mir hat es also ganz gut gefallen. Mehr dazu findet ihr HIER in der Rezension.



Das zweite Buch war "Blutige Stille" von Linda Castillo. Das Buch hat 391 Seiten und ist für 8.99 Euro im Fischer Verlag erschienen. Mir hat das erste Buch dieser Reihe schon sehr gut gefallen und auch der zweite Band war absolut genial und hat 5 Sterne von mir bekommen. Es geht immer um die Polizeichefin Kate Burkholder, die in der Kleinstadt Painters Mill arbeitet in der auch eine amischen Gemeinde lebt. Im ersten und im zweiten Band war es jetzt jeweils so, das ein Mord in der amischen Gemeinde gemeldet wurde und Kate diesen Fall löst. Eine absolut empfehlenswerte Reihe für alle Thriller Fans.
(Quelle Bild: www.amazon.de)
Das dritte Buch war "Seelenlicht" von Matthew Kiran. Das Buch hat 89 Seiten und kostet 2.99 Euro. Wir starten in das Buch mit Frank, der zu der ersten Sitzung bei einem Psychiater. Frank hatte noch nie eine Freundin und hat auch in irgendeiner Weise Probleme mit Frauen. Ich muss sagen, dass ich das Buch ganz nett für zwischendurch fand aber ich den Sinn des Buches einfach noch nicht wirklich erfasst habe,daher hat das Buch 3 Sterne von mir bekommen.

Dann  kam das absolute Highlight im Februar.Es wird euch vielleicht überraschen, denn es handelt sich um ein Kinderbuch und zwar "Die Spiderwick Geheimnisse 1 - Eine unglaubliche Entdeckung" von Holly Black und der Illustrator ist Tony DiTerlizzi.
Ich muss sagen, das ich absolut überzeugt bin von dieser Kinderbuch Reihe. Es gibt insgesamt 8 Bände und ich bin schon total gespannt wie es weitergeht. Die Geschwister Jared, Simon und Mallory ziehen nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter in das alte Haus ihrer Tante. Dort hören sie komsiche Geräusche und entdecken aufeinmal etwas kanz mysteriöses. 
Aber nicht nur die Geschichte sondern vorallem die Illustrationen sind unglaublich. Ich bin absolut begeistert von diesem Buch.


Das fünfte und letzte Buch war "Love is blind but marriedge is a real eye opener" von Kathy Lette. Das Buch ist aus der Quick Reads Reihe und ist eine Kurzgeschichte über 121 Seiten. Wie ihr schon am Titel erkennen könnt, handelt es sich um ein englisches Buch. Ich habe gehört, das die Bücher für Englischeinsteiger sehr gut zu lesen sind. Ich muss da auch zustimmen aber nur wenn ihr etwas mehr als den englischen Grundwortschatz beherrscht, denn es kommen schon ein paar schwierige Wörter vor. Trotzdem hat das Buch 3 Sterne von mir bekommen, Es war wirklich gut und für den Preis von 2.58 Euro kann man sich nicht beschweren.

Zu gute Letzt kommen wir noch zu meinem Ziel von 60 Büchern im Jahr 2015, dafür müsste ich ja jeden Monat 5 Bücher lesen und mit Januar habe ich bisher 6 Bücher geschafft als bin ich noch 4 Bücher im Verzug.
Und das war auch schon mein Lesemonat Februar. Wie sah euer Lesemonat aus?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen