Montag, 31. März 2014

Lesemonat März 2014

Schon wieder ist ein Monat vorbei... Das Jahr rast so vor sich hin oder? Es ist wirklich verrückt, dass schon wieder der Frühling vor der Türe steht. :)

Im Monat März konnte ich wieder mein Minimum an Büchern erfüllen.

     Ich habe also ganze vier Bücher gelesen.
     Mit ganzen 1332 Seiten.
     Das waren durchschnittlich 46 Seiten pro Tag.
     Ich habe im Durchschnitt 4 Sterne vergeben.
     Ich habe zwei Bücher begonnen.

Im Monat März gab es keinen Flop.

Das Highlight im März 2014 war unwiederruflich "Der Alchmimist" von Paulo Coelho. Mehr dazu später :)


Mein erstes Buch im Monat März war "Plötzlich Prinzessin" von Meg Cabot. Das Buch hat von mir 4 Sterne bekommen. Das Buch habe ich begonnen zu lesen als die ersten Sonnenstrahlen auf der Nase kitzelte. Ich hatte richtig Lust auf das Buch und fand es einfach toll. Ich habe jetzt noch den zweiten Band der Reihe auf dem SUB und danach müssen auch die weiteren Bände folgen.
Mehr dazu erfahrt ihr in der Rezension -> hier

Das zweite Buch war mein Highlight. "Der Alchimist" von Paulo Coelho. Ich war einfach hin und weg von diesem Buch. Ich habe den Schreibstil geliebt. Ich habe die Geschichte geliebt. Ich habe den Ort an dem das Buch spielt geliebt und ich habe die Botschaft hinter diesem Buch geliebt. Es war einfach perfekt.
Mehr dazu erfahrt ihr in der Rezension -> hier

Das nachfolgende Buch war "Sakrileg" von Dan Brown. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich immer sagte, Dan Brown werde ich niemals lesen, das ist einfach überhaupt nichts für mich und jetzt sitze ich hier und war von "Illuminati" absolut überzeugt und auch "Sakrileg" hat mich voll und ganz überzeugt. Das Buch spielt in Paris was ein Pluspunkt für dieses Buch war. Das erste Viertel spielt sich im Louvre ab. Dieses habe ich ja letztes Jahr besucht. Außerdem findet ein Großteil der Handlung in der Stadt statt, sodass ich auch dort die Orte wieder erkennen konnte. Das war richtig toll und ich habe schon wieder richtig Lust auf Paris. Auch hier gab es volle fünf Sterne.

Das letzte Buch diesen Monat, lacht mich schon ewig an und daher musste ich es noch verschlingen. Ich habe "Dark Village - Das Böse vergisst nie" gelesen. Ich war auch von der Geschichte total begeistert Mich erinnert das ganze ein bisschen an eine Daily Soap :D aber im positiven Sinne man möchte einfach wissen wie es weiter geht. Allerdings hat mich die Jungendsprache oftmals ziemlich genervt daher bekommt das Buch von mir vier Sterne.

Alles in Allem war es ein richtig toller Lesemonat! Was habt ihr so gelesen? Habt ihr von diesen Büchern auch schon was gelesen und was ist eure Meinung dazu?


Kommentare:

  1. Oh, mit der Alchimist konnte ich gar nichts anfangen, der Autor hat es bisher erst bei 2 Büchern geschafft meinen Nerv zu treffen. inzwischen meide ich ihn schon :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, aber das ist ja nicht schlimm. Der Schreibstil ist ja wirklich besonders. Ich denke man muss ihn lieben oder "hassen" ... :)
      Welche Bücher haben dir denn von ihm so gut gefallen?

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
  2. Von deinen Büchern habe ich bisher noch nichts gelesen, Dark Village spricht mich aber an ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Dark Village hat mir wirklich gut gefallen, allerdings muss man dazu sagen, dass man daran gebunden ist auch die anderen Bände zu lesen weil man nicht alles im ersten Band erfährt.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen