Samstag, 11. Januar 2014

Teegeblubber #9

Ein wunderschönes Wochnende ihr Lieben! :)
Es ist wieder an der Zeit ein bisschen über die vergangenen Wochen zu plaudern und ich freue mich schon riiiesig darauf :)
Wie ihr ja wisst, war ich in Paris letztes Wochenende, daher bekommt ihr gleich zwei Wochen aufeinmal :)



Meine Bücher der letzten zwei Wochen:

Zunächst habe ich Dash&Lilys Winterwunder von Rachel Cohn und David Levithan beendet. Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, leider fand ich sie teilweise ein wenig langatmig. Es hat ene gefühlte Ewigkeit gedauert bis sich Dash und Lily ein bisschen näher kommen. Mehr möchte ich euch aber nicht verraten, dafür müsst ihr die Geschichte schon selbst lesen :)
Für mich hat dieses Buch vier gute Sterne erreichen können! Wenn ihr mehr über den Inhalt erfahren wollte, dann klick und ihr kommt zum letzten Teegeblubber wo ich mehr erzähle.
Hier kommt ihr zum Buch: klick

Bei diesem klick zwei Zeilen über dieser, erfahrt ihr auch mehr zu diesem Buch. Zu Weihnachtsgeschichten am Kamin erzählt von Prominenten 2 . Ich habe jetzt noch drei weitere Geschichten gelesen, die mir auch sehr gut gefallen haben. 
Ich bin nun auf Seite 50 von 245 Seiten. Ich möchte meine Weihnachtsbücher auch gerne noch lesen, weil ich sie mir nicht schon wieder aufheben möche. Außerdem sind es nicht mehr so viele. :)
Hier kommt ihr zum Buch: klick

Des Weiteren habe ich vor Prais mit Von der Nacht verzaubert von Amy Plum, das im loewe Verlag erschienen ist, begonnen. Dieses Buch erzählt die Geschichte von Kate. Sie hat ihre Eltenr durch einen tragischen Unfall verloren. Seitdem schwebt sie natürlich in einer tiefen trauer Phase, genau wie ihre ältere Schwester Georgia. Doch diese bemerkt früher als Kate, dass das Leben weiter gehen muss. Also beschließt sie, dass die beiden nach Paris ziehen, zu ihren Großeltern. Kate lebt dort noch zurückgezogener als in ihrer alten Heimt. Doch Georgia ermuntert sie unter Leute zu gehen. Also beschließt Kate, jeden Tag ihre Bücher an Stelle sie alleine zu Hause im Zimmer zu lesen, sie in einem Kaffee zu lesen. Immer wieder läuft ihr dabei dieser unglaubliche Vincent über den Weg. Einen so gut aussehenden Jungen hat sie zuvor noch nie gesehen. Dadurch wird er für sie immer interessanter auch wenn sie das selbst nicht zu geben möchte
Wie es weitergeht verrate ich euch aber nicht, das müsst ihr selbst lesen :)
Ich bin jetzt auf Seite 156 von 397 Seiten, dieses Buch will ich ganz dringend diese Woche durch lesen.
Hier kommt ihr zum Buch: klick


Ja es geht noch weiter, ich bin selbst total platt :D, dann habe ich noch ein weiteres Buch begonnen. Es handelt sich dabei um Weihnachtsglitzern von Mary Kay Andrews,und ist im Fischer Verlag erschienen. Diesen Roman habe ich während Paris begonnen. Natürlich habe ich nicht viel geschafft, denn am Tag hat man dazu ja gar keine Zeit und am Abend war ich vom ganzen laufen total müde.  
Trotzdem habe ich immerhin 57 Seiten von 231 Seiten geschafft.. Das Buch erzählt die Geschichte von Eloise, die ein Antiquitätengeschäft in Savannah besitzt. Jedes Jahr gibt es dort einen Wettbewerb, wer den Laden am schönsten weihnachtlich dekoriert. Eloise als Weihnachtsfan nimmt natürlich Teil und dekoriert ihren Laden mit Früchten und Girlanden aus Popkorn und Cranberrys die sie eigenhändig gefädelt hat Sie ist so begeistert von der Weihnachtsdekoration, das ihr Freund Daniel etwas darunter leiden muss. Denn er bekommt entweder schlechte Laune ab oder einen riesen Vortrag über Dekorationen ab. - Weiter habe ich jetzt noch nicht gelesen. Aber mir gefällt es bisher in Savannah richtig, richtig gut und auch Eloise ist mir bisher sehr sympatisch genauso wie ich mich schon in ihr kleines Geschäft verliebt habe.
Hier kommt ihr zu dem Buch: klick

Jetzt aber das letzte Buch, Hierbei handelt es sich um Küsse, Kuscheln Kerzenschein: Liebesgeschichten für die schönste Zeit des Jahres. Hier kann ich euch leider kein Bild zeigen, da ich es gerade verliehen habe. Aber hier das Cover con Amazon.de.

Das Buch habe ich auf der Heimfahrt von Paris gelesen und fand es ganz ok. Ich dachte für eine Autofahrt ist es ganz gut geeignet. Es beinhaltet, 12 Kurgeschichten meine ich, rund um Weihnachten und die Liebe. Es war ganz ok und würde etwa 3 Sterne von mir bekommen. Am besten hat mir die Geschichte gefallen, als die erste große Liebe eines Mädches aus Paris anreist und sie total gespannt ist ob er überhaupt kommen wird und die zweite Geschichte die mir ganz gut gefallen hat, war ein Ausschnitt aus einem Band der Gossip Girl Bücher in dem es um Weihnachten ging.
Das Buch ist im cbt Verlag erschienen und hat ein richtig süßes Cover oder? Leider gibt es dieses Buch nur noch gebraucht so wie ich es herausfinden konnte.

Meine Neuzugänge der Woche:

Puh das waren ganze fünf Stück obwohl ich mir ja gar keine kaufen dürfte.... Aber naja es war Weihnachten und ich habe sie einfach geschenkt bekommen und ja ... ich sage jetzt einfach mal, dass das nicht zählt und das eine hatte ich mir schon vor der Idee mit der Leseliste bei ebay ersteigert. Also ja was soll ich sagen. Ich hoffe in der nächsten Woche gibt es dann aber wirklich nichts zu sehen in dieser Rubrik.

Ich verlinke euch ja die Bücher, deshalb erzähle ich jetzt nichts weiter zum Inhalt, wenn es euch interessiert, dann könnt ihr es ja nachlesen.

Die ersten beiden Bücher gehören zusammen. Diese Beiden wollte ich so, so gerne haben. Mich hat dabei die liebe Anka von Ankas Geblubber angesteckt, weil sie so davon geschwärrmt hat. Sie hat einen Kanal auf Youtube, zu dem ihr hier kommt.
Es handelt sich dabei um Naschmarkt und Mohnschnecke von Anna Koschka, die eigentlich Claudia Toman heißt. Ich bin so gespannt auf diese Bücher, leider stehen sie jetzt nicht auf meiner Leseliste, aber hm mal schaun :)
Die Bücher sind im Knaur Verlag erschienen und kosten jeweils 8.99€. 
Hier geht's zum Buch: klick


Welches der beiden Cover gefällt euch eigentlich besser? Mir gefällt das von Mohnschnecke (2. Band) ein kleines bisschen besser.

Das nächste Buch war Numbers den Tod im Blick - das Buch habe ich vor einiger Zeit gelesen und da hat es mir nicht so gut gefallen. Das ich es jetzt bekommen habe war eher Zufall. Vielleicht kaufe ich mir ja doch irgendwann mal noch den zweiten Band. Vielleicht wird dieser ja etwas besser.  Es isti m Carlsen Verlag erschienen und kostet  als Taschenbuch Ausgabe 8.99€
Zum Buch kommt ihr hier

Dann ist ein weiteres Buch von Gabriella Engelmann bei mir eingezogen. Es gibt bestimmte Autoren, bei welchen man nie etwas falsch machen kann. Dazu gehört Garbiella Engelmann. Darum habe ich mich auch total über dieses Buch gefreut. Das Cover ist auch was richtig besonderes. Normal würde man sagen, das es einfach schön und schlicht ist. Aber da die Ornamente aus Samt aufgeklebt sind ist es ein richtiges Highlight. Es handelt sich dabei um ihr Werk Wolkenspiele.
Wenn ihr mehr zum Inhalt wissen wollt. Dann klick

So und dann kommen wir glücklicherweise auch schon zum letzten Neuzugang der letzten beiden Wochen. Dieses Buch habe ich mir bei ebay ersteigert für gerade mal einen Euro. Es handelt sich dabei um Den Mond aus den Angeln heben von Gregory Hughes.
Ich bin zufällig darauf gestoßen und bin schon gespannt was mich erwartet.
Anscheinend ist das Buch aber nur noch als e-book erhältlich. Klick und ihr kommt zum Buch.

Meine Rezensionen der letzten zwei Wochen:

Klickt auf den Titel und ihr kommt zur Rezension :)

Hochzeit zu verschenken von Sophie Kinsella hat mir ganz gut gefallen. Die Reihe um Rebecca Bloomwood gefällt mir richtig gut. Daher hat es auch vier Sterne bekommen.

Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid- ein mörderischer Schneewittchenroman von Gabriella Engelmann hat mir wieder richtig gut gefallen . Ich bin ein absoluter Fan der Märchenreihe. Da mir das Buch aber am wenigsten von allen gefallen hat bekommt es vier Sterne.

Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln von Kerstin Gier. Das Buch hat mich ein kleines Bisschen enttäuscht gegenüber der anderen tollen Bücher von Kerstin Gier. Genaueres in der Rezension. Es hat drei Sterne von mir bekommen.

Manchmal möchte ich ein Single sein von Christine Nöstlinger hat mich total umgehauen ich fand es richtig klasse. Leider gibt es das Buch nur noch gebraucht zu kaufen. Diese Buch sollte bei eurer nächsten rebuy Bestellung mit ins Körbchen wandern! :) Vier Sterne für dieses tolle Buch!

und dann war da auch noch....


Gewinnspiele der letzten zwei Wochen:

Ehrlich gesagt, habe ich mich in letzter Zeit gar nicht mit Gewinnspielen befasst. Darum gibt es hier heute nichts zu lesen :(

Neuerscheinugstipp der Woche:

Cover

Ist ganz klar und auch in aller Munde - das neue Buch von Sebastian Fitzek - ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch keines seiner Bücher gelesen habe - aber ich muss es ganz dringend nachholen. Ich bin total gespannt auf dieses Buch!
Das Buch ist im luebbe Verlag erschienen und kostet 19,99€.
Hier kommt ihr zu dem Buch: klick (Quelle Cover: www.luebbe.de)

Mein Tee der Woche: 

Hier zeige ich euch nur einen Tee, weil ich in Paris eigentlich keinen Tee getrunken habe. Ich habe den Chai-Tee für mich entdeckt und trinke momentan den CHAI! ohne Coffein von Goldmännchen - Tee. Dieser schmeckt mir richtig gut, nach Zimt, Anis und Vanille richtig gut. Besonders in Verbindung mit Milch ist er richtig klasse, was ich nicht gedacht habe weil ich schwarzen Tee mt Milch so gar nicht mag.
Habt ihr eine Chai-Tee Empfehlung für mich?

Süßigkeit der Woche:

Ob ihr es glaubt oder nicht - ich habe die letzten Wochen nur Schokolade und Törtchen in Frankreich gegessen und das waren anscheinend so viele, das ich diese Woche gar nichts mehr genascht habe. Hier seht ihr ein Bild von einem leckeren Törtchen aus Paris :)

Yankee Candle der Woche:

So viel habe ich jetzt gar nicht gedüftelt, was diese Woche aber ganz häufig in meiner Duftlampe war bzw. sogar ausschließlich, Black Cherry, dieser Duft riecht einfach richtig lecker nach Kirschkaugummis oder diesen Kirschgummibärchen von Haribo - kennt ihr die? :)
Hier kommt ihr zu den Shop, wo ich meine Tarts bestelle.

Beauty Tipp der Woche: 

War für mich der Nagellack von essi in der Farbe Bahama Mama - ich finde die Farbe richtig toll und habe sie in den letzten zwei Wochen ausschließlich getragen.
Es ist ein richtig schöner Beeren Ton der mehr lila als rot ist. Ich habe lange nach der selben Farbe in einer günstigen Marke gesucht - doch es gibt einfach keine vergleichbare.
Der Nagellack ist mit 8 Euro richtig teuer. Dafür ist er mit 13.5 ml aber auch recht groß. Ich würde mir die Lacke nur dann kaufen, wenn ich keinen passenden Ersatz finden würde, weil ich sowieso meine Nägel jeden Tag lackieren muss- da ich sie mir durch zwei Jahre durchgehende Kunstnägel kaputt gemacht habe, sodass die Nägel unglaublich weich sind.

Highlight der Woche: 
Galeries Lafayette:  Das riesen Einkaufscentrum in Paris

Sicht von oben auf Paris:

Notre Dame: wirklich beeindruckend

Eifelturm bei Nacht: Zur vollen Stunde glitzert er sogar! :)

Ganz liebe Urlaubsgrüße an Euch :)




War natürlich Paris! Im Folgenden zeige ich euch einfach ein paar Bilder, es war richtig schön dort und ich wäre am liebsten noch viel länger geblieben. Glücklicherweise spreche ich ja Französisch sodass die Sprache keine Probleme darstellte.

Flop der Woche:

War die lange Fahrt nach Paris. Insgesamt 8,5 Stunden. Das war echt mega. Ich musste zwar nicht fahren aber trotzdem ist es unangenehm solange im Auto zu sitzen.

So das wars! :) Wie war eure Woche? :)

Kommentare:

  1. Hey,
    ok in den letzten zwei Wochen hast du aber ordentlich was gelesen :-).
    Ich habe in der Weihnachtszeit eine Anthologie gelesen, in der eine Kurzgeschichte von Gabriella Engelmann vorkam. Ich glaube die Geschichte hat mir sogar ganz gut gefallen, ich denke ich nehme auch mal einen Roman von ihr unter die Lupe.
    Deine Paris Bilder gefallen mir echt gut. Es freut mich, dass dir die Zeit dort gefallen hat und ja fast neun Stunden sind schon seehr lang da wär ich auch erstmal erledigt gewesen.
    "Noah" steht auch schon auf meiner "zu lesen" Liste, da freue ich mich total drauf.

    Jetzt widme ich mich erstmal deinem Jahresrückblick. Mal schauen, ob er auch so lang ist, wie meiner :-).
    viele Grüße deine Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emma, danke für deinen netten Kommentar, Gabriella Engelmann ist eine super Autorin, ich kann sie dir nur empfehlen!
      Auf Noah bin ich auch schon total gespannt, das Buch steht auch schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste! :)
      Hast du denn noch ein Buch was du sagst, das ich unbedingt lesen sollte?
      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen