Samstag, 21. Dezember 2013

REZENSION -Manchmal möchte ich ein Single sein von Christine Nöstlinger





Autor: Christine Nöstlinger
Seitenanzahl: 120 Seiten
Verlag: dtv
Folgebände: /
Preis: nur noch gebraucht zu erhalten
Sterne: **** Sterne
(Quelle Bild: www.amazon.de)


Kurzbeschreibung:
"Wieder 24 Sttunden auf dem Familienpulverfass ohne Explosion überstanden!" Trotz Erleichterung und Stolz kommen der gestressten Hausfrau und Mutter Zweifel an ihrer Diplomatenrolle. Es sind nicht die einzigen, die an ihr nagen und sie im stillen seufzen lassen: Manchmal möchte ich ein Singel sein. Christine Nöstlinger berührt so manchen wunden Punkt im hausfraulichen Dasein und kommt zu überraschenden Einsichten und Ansichten. Ein überaus amüsantes, witziges Buch.

Autor:

(Quelle Bild: www.google.de)


Christine Nöstlinger, am 30. Oktober 1936 in Wien geboren, lebt als freie Schriftstellerin abwechselnd in ihrer Geburtsstadt und im Waldviertel. Sie schreibt Kinder und Jugendbücher und ist für Zeitungen und Rundfunk und Fernsehen tätig.







Cover:
Auf dem Cover bekommt man eine farbenfrohe Karikatur zu sehen. Dieses Bild stellt den Alltagsstress einer  Hausfrau und Mutter deutlich und witzig dar und lässt schon auf ein tolles und witziges Buch schließen.
Mehr muss man zu diesem Cover nicht sagen ;)

Eigene Meinung:

Das Buch erzählt das Leben einer Mutter und all ihre Hindernisse, die sie jeden Tag überwinden muss. Wie zum Beispiel zur Weihnachtszeit das Weihnachtsessen. Entweder man kauft zu viel oder zu wenig oder gar das falsche und Kinder und Mann beschweren sich rund um die Uhr. Ja - die Mütter haben ein schweres Los gezogen zu mancher Zeit. Darum dürfen sie auch manchmal denken "Manchmal möchte ich ein Single sein". Doch natürlich lieben sie ihre Familie unendlich und könnten es nie übers Herz bringen ohne sie zu leben:)
Das Buch enthält ganz viele Kurzgeschichten rund um die Probleme und Schwierigkeiten des Darseins einer Mutter.
Der Schreibstil von Christine Nöstlinger. War das Tüpfelchen auf dem i. Ihr Buch lebt von ihren Schreibstil, der uns hilft ganz in das Leben unserer Mütter einzutauchen. Wer selber Mutter ist wird sich mit Sicherheit in manchen Satz selbst wiedererkennen.
Ich habe mich köstlich amüsiert und fand die Geschichten einfach nur urkomisch. Ich habe laut gelacht, als ich dieses Buch gelesen habe und konnte mich so richtig in die Situationen hineinversetzen.
Das Buch ist ein richtiger Geheimtipp.
Es ist wirklich günstig gebraucht zu haben! Schaut einfach mal bei rebuy, ebay, medimops oder amazon. Es lohnt sich wirklich!

Fazit: Absoluter Geheimtipp und ein Lesemuss da es wahnsinnig lustig ist aber mich nicht emotional packt bekommt das Buch vier Sterne - ein kleines bisschen fehlt noch zu fünf Sternen!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen