Mittwoch, 25. Dezember 2013

REZENSION -Hochzeit zu verschenken von Sophie Kinsella





Autor: Sophie Kinsella
Verlag: GoldmannFolgebände:1.Die Schnäppchenjägerin; 2.Fast Geschenkt, 3. Hochzeit zu verschenken; 4.Vom Umtausch ausgeschlossen; 5. Prada, Pumps und Babypuder; 6. Mini-ShopaholicSeitenanzahl: 444 Seiten
Preis:8.90€
Buch kaufen? klick
Sterne: **** Sterne







Klappentext:
Rebecca Bloomwood schwebt im siebten Himmel: Erst hat sie ihren Traumjob in New York gefunden, und dann hält auch noch ihr Lebensgefährte Luke Brandon um ihre Hand an. Einer grandiosen Hochzeit im Plaza, wie sie ihrer künftigen Schwiegermutter vorschwebt, steht nichts mehr im Wege. Au0er dass Rebeccas ahnungslose Mutter gleichzeitig im heimatlichen englischen Oxshott alles für den schönsten Tag im Leben ihrer Tochter vorbereitet. Rebecca will keinen der beiden enttäuschen und hofft auf ein Wunder- bis eine Katastrophe schließlich unausweichlich scheint.

Autor:


Quelle Text aus dem Buch und wikipedia)
Sophie Kinsella heißt eigentlich MadeleineWickham, geboren am 12. Dezember 1969, ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Sophie lebt mit ihrer Familie in Hertfordshire. Sie geht sehr, sehr vorsichtig mit ihrem Geld um und wird nur ganz selten dabei erwischt, wie sie auf der Jagd nach Schnäppchen ihrer Geburtsstadt London durchstreift. Das Verhältnis zu dem Manager ihrer Bank ist durch keinerlei Probleme getrübt. Mittlerweile hat sie bereits fünf weitere Romane mit Rebecca Bloomwood im Mittelpunkt vorgelegt. die ebenfalls bei Goldmann erschienen sind.


Cover:

Das Cover gefällt mir jetzt nicht so gut, genauso wie die anderen... aber im Regal sehen sie bestimmt total bunt, fröhlich und farbenfroh aus!

Eigene Meinung Jenny:

Im dritten Band der Becky Bloowmood Reihe beginnt auch bei Becky der Ernst des Lebens. Sie wird heiraten. Doch natürlich läuft nicht alles so wie es sein sollte. Denn sie verstrickt sich einmal wieder in ihre Lügen und ihr Chaos.
Dieser Band baut sich wieder wie die letzten Beiden auf. Allerdings nervt mich Beckys naive Art immer mehr. Becky verstrickt sich immer mehr ihn Lügen und kommt nicht wieder aus ihnen heraus. Es geht immer weiter damit. Sodass es fast zu einem riesen Unglück kommt.
Manchmal dachte ich mir puh Becky du bist doch erwachsen, jetzt handle auch mal so und nicht immer so kindisch.
Alle um sie herum müssen auf sie Rücksicht nehmen und immer stellt sie sich dar, als wäre sie niemals an allem Schuld. Das nervt etwas. Trotzdem ist es auch immer wieder lustig zu sehen wie das Chaos entsteht.
Sophie Kinsellas Schreibstil ist einfach immer wieder ein Highlight. Man fliegt richtig durch die Seiten, weil man die Wörter verschlingen möchte. Wäre der tolle Schreibstil nicht da, dann würde das Buch eine wesentlich schlechtere Bewertung bekommen.
Da ich aber diese Bücher als Lektüre zum Abschalten, bei der ich nicht nachdenken muss betrachte, ist das alles nicht so schlimm. Denn die Geschichte an sich ist immer wieder nett. Nur Becky ist und wird auch immer so naiv bleiben wie sie ist. Das macht sie ja auch aus. Denn sonst gäbe es das lustige Chaos nicht.

Fazit: Das Buch sehe ich als reine Entspannungslektüre. Ich erwarte keine gehobene Literatur. In dieser Sparte ist das Buch wirklich eines der Bücher die ganz oben stehen. Daher bekommt es von mir vier Sterne - mit dem Punkt Abzug für die Naivität, die zu sehr breit getreten wird.

 

Montag, 23. Dezember 2013

REZENSION -Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid - Ein mörderischer Schneewittchenroman von Gabriella Engelmann

*** WERBUNG ***



Autor: Gabriella Engelmann
Folgebände: Keine direkten Folgebände aber aus dieser Reihe erschienen: Cinderella undercover, Goldmarie auf Wolke sieben, Hundert Jahre ungeküsst, Küss den Wolf
Seitenanzahl:261 Seiten
Verlag: Arena
Sterne: **** Sterne
Buch kaufen?! klick



Kurzbeschreibung:(siehe amazon.de)

Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.

Autor:
Quelle Text aus dem Buch
Gabriella Engelmann, gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Lust am Schreiben. Nach Tätigkeiten  als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die

Cover:
Soweit ich weiß gibt es zwei verschiedene Cover Formen. Eines mit lila Hintergrund und einem Mädchen auf dem Cover und eines, das ich bevorzuge und auch zu Hause stehen habe ist das tolle typisch Märchenbuch Cover. ;) Mir gefallen bei diesen Büchern immer die Menschen, von welchen nur die Beine abgebildet sind und die immer ein lustiges Accessoire kleidet In diesem Fall sind es wunderschöne rote Ringelstrumpfhosen. Außerdem gefallen mir die Ranken, die das Buch einrahmen sehr gut. Ich persönlich finde, dass das Cover genau zu dem Inhalt passt. Süß, humorvoll und es bringt einem zum Lächeln. :)

Eigene Meinung:

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Sarah. Sarah hatte bisher nur wenige Glücksmomente in ihrem Leben. Ihr Vater ist ständig auf Reisen und lässt sie allein bei ihrer Stiefmutter sitzen. Sarahs Mutter ist bereits bei ihrer Geburt verstorben.
Sarah ist ein wunderschönes Mädchen. Sie hat  wunderschönes Haar und rote, volle Lippen und genau das ist der Anlass für Bella, Sarahs Stiefmutter, sie zu hassen.
Als Sarah dann auch noch einen Modelvertrag erhält, steht für Bella fest, sie wird ihre verhasste Stieftochter töten.
Nun muss Sarah flüchten. Schließlich kommt sie in der 7 Zwerge WG unter. Die Jungen kümmern sich liebevoll um sie und beschützen sie wo sie nur können. Allen voran Sarahs lieblings Zwerg Felix.
Doch die Anschläge gegen Sarah werden immer heftiger und sie muss sich mehr in Acht nehmen als jemals in ihren Leben zuvor...
Doch wem kann sie noch vertrauen??
Das Buch erhält natürlich wieder einen großen Pluspunkt durch die tolle Autorin, Gabriella Engelmann. Ich finde sie absolut sympathisch und sehr nett. Sie war ja bereits bei den Glimmerfeen von youtube zu Besuch und hat gemeinsam mit ihnen ein Video gedreht. Durch diesen Clip wurde sie mir gleich noch sympathischer. Ich habe den Eindruck, dass sie ihre Geschichten liebt und lebt und genau das merkt man auch an ihren Schreibstil.
Dieser steckt so voller Hingabe und genauster Erarbeitung und ist einfach unglaublich schön und flüssig zu lesen.
Die Charakter werden, wie in jedem ihrer Märchenbücher, am Anfang kurz vorgestellt, was wieder zeigt mit wie viel Energie sich die Autorin in ihre Arbeit stürzt.
Die einzelnen Personen sind sehr gut und mit klar erkennbaren Charakterzügen erarbeitet, was einen sofort in die Geschichte hinein zieht.
Ich persönlich finde es sehr schön alle Märchen noch einmal in einer modernen Version zu lesen.

Fazit: Für mich sind die Märchenbücher von Gabriella Engelmann ein absolutes Lesemuss!
Darum gibt es auch für dieses Buch vier Sterne. Ein Punkt Abzug gibt es nur, weil mich das Buch nicht emotional fesseln konnte. Trotz alle dem ist das Buch ein super Buch mit großem Unterhaltungswert, das ich jedem ans Herz legen möchte ;)

Sonntag, 22. Dezember 2013

REZENSION - Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln - Kerstin Gier

Autor: Kerstin Gier







Seitenanzahl:199 Seiten
Folgebände: /
Verlag: Arena
Preis:  9,99€
Sterne: *** Sterne
Buch kaufen?! klick









Klappentext:
Sissi ist dreizehn, ziemlich frech, gnadenlos schlecht in Mathe - und unsterblich verliebt! Doch leider hat Konstantin, ihr Traumprinz nur Augen für ältere Mädchen mit "Erfahrung". Zu dumm, denn was das Küssen angeht, da kann Sissi einfach noch nicht mitreden. Also setzt sie Himmel und Erde und ihren Sandkastenfreund Jakob in Bewegung, um sich a tempo gefühlsechte Informationen zum Thema zu beschaffen....
Autorin:
(Quelle Text aus dem Buch)
Kerstin Gier Jahrgang 1966, schreibt im Lübbe- Verlag erfolgreiche humorvolle Frauenbücher. Titel wie "Die Mütter-Mafia" oder "Lügen, die von Herzen kommen" haben eine große Fangemeinde. Ihr Buch "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Kerstin Gier gewann 2005 den "DeLiA" den Literaturpreis für Liebesromane deutschsprachiger Autorinnnen. "Jungs sind wie Kaugummi" ist ihr erstes Jugendbuch.
Cover:
Das ist ja nach meiner Recherche bereits das dritte Cover dieses Buches. Mir gefällt dieses am Besten, ganz einfach weil es nicht so kitschig ist wie die ersten beiden Cover. Ich bin zu dem allgemein ein Fan weißer Cover und mit dem bunten Blümchen und Herzchen erweckt das Cover schon den Eindruck auf eine süße Liebesgeschichte.
Eigene Meinung Jenny:

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Sissi, sie ist ziemlich schecht in Mathematik und muss wiederwillig der Nachhilfe einwilligen. Doch die Meinung in Bezug zur Nachhilfe ändert sich ziemlich rasch, denn ihr Nachhilfelehrer ist süßer als gedacht. Schon fällt Sissi das nächste Problem auf. Sie hat keine Ahung wie das alles funktionieren soll! Also müssen Informationen her. Sie schnappt sich Erotikromane aus dem Bücherregal ihrer Mutter. Doch diese machen ihr mehr Angst als ihr zu helfen. Dann kommt sie auf die zündende Idee. Ihr bester Freund Jakob muss herhalten und ihr helfen. Doch Sissi vergisst dabei, dass auch er Gefühle hat und man seine Bedürfnisse nicht immer vor die der anderen Stellen kann.
Sissi ist ein kleines Mädchen, die um alles in der Welt versucht, Informationen rund um das Thema Liebe herauszufinden. Dabei ist sie manchmal ziemlich übermütig und weiß nicht so recht wohin mit ihrer Energie.
Jakob ist sehr zurückhaltend und will immer für Sissi da sein. Daher stellt er sich meistens zurück - doch irgendwann kann man sich nicht mehr zurückstellen und es kommt zu einen riesen Konflikt. Wird es hier auch soweit kommen? - Lest es selbst :)
Der Schreibstil war natürlich aller erste Sahne. Das Buch ist ja auch von Kerstin Gier. Daher habe ich mir bereits feinstes Leseerlebnis versprochen und das war es auch. Das Buch hatte den typischen tollen unverwechselbaren Schreibstil, den wir von Kerstin Gier gewohnt sind. :)
Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hat das Buch von mir nur drei Sterne bekomme. Das liegt daran, das ich einfach nicht mehr in dem Alter für solche Geschichten  bin. Mich h at  Sissi genervt, weil sie immer über alles Fragen stellen musste und Sachen gelesen haben, die in der Realität niemals so sind wie es dort steht. Außerdem hat mich ihre Naivität genervt. Das liegt einfach daran, das ich nicht mehr so denken kann. Ich habe gedacht ich kann mich nocheinmal ein kleines bisschen in die Zeit zurückversetzten. Aber das hat bei mir nicht funktioniert.
Bist du zwischen 10 und 14 Jahre?? Dann lies dieses Buch - dann ist es eine absolute Leseempfehlung für dich und ich bin mir ganz sicher, dass es dir gefallen wird!

Fazit: Für Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren ist das Buch der Hit! Für mich war es nichts Besonderes mehr. Es war natürlich gut - aber ich bin einfach zu alt dafür. leider :(

Samstag, 21. Dezember 2013

Teegeblubber #8

Hallo Ihr Lieben,

es ist einmal wieder Zeit für ein Teegeblubber. :) Ich würde gerne jede Woche ein Teegeblubber für Euch tippen. Doch es klappt ja eh nie. So sehr ich mich auch bemühe - aber teilweise läuft mir die Zeit einfach davon.
Heute ist es aber einmal wieder an der Zeit. Ich hoffe ihr habt Lust mein Erlebtes aus der letzten Woche mit mir zu teilen. Viel Spaß! :)

Meine Bücher der Woche

Mich haben diese Woche zwei Bücher begleitet. Einmal "Dash & Lilys Winterwunder"' von Rachel Cohn und David Levithan. Ich lese jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit an diesem Buch. Ich kann euch nicht erklären wieso. Denn mir gefällt das Buch echt gut.

Es erzählt die Geschichte von Lily und Dash, die Weihnachten zum ersten Mal alleine verbringen. Beide ganz unabhänig voneinander. Keiner kennt den Anderen. Bis Dash in seiner lieblings Buchhandlung Sand, das rote Notizbuch findet, das Lilys Bruder dort versteckt hat. Zunächst beginnt alles ganz harmlos. Aber nach und nach beginnt eine richtige Schnitzeljagd durch das weihnachtliche New York.
Die Geschichte hört sich nicht nur toll an- sie ist es auch.

 Ich hoffe ich kann dieses Buch im Laufe der nächsten Woche endlich beenden, denn ich habe gar nicht mehr so viel vor mir. Ich bin auf Seite 172 von 319. (Der Teil, auf den mein Finger zeigt, muss noch gelesen werden)
Buch bei amazon: klick

Das zweite Buch ist "Weihnachtsgeschichten am Kamin - erzählt von Prominenten", das Buch enthält ganz viele Kurzgeschichten, die von verschiedenen Prominenten erzählt wurden.

Ich habe erst eine Kurzgeschichte gelesen und das war die von Peter Köhler. Er philosophiert ein wenig über die Weihnachtszeit und geht tiefer in die Geschichte, wie Weihnachten eigentlich entstanden ist. Das hat mir ganz gut gefallen.

Mir fehlen aber noch 27 kleine Geschichten, auf die ich schon sehr gespannt bin. :) . (Der Teil, auf den mein Finger zeigt, muss noch gelesen werden)
Buch bei Amazon: klick

Meine Neuzugänge der Woche

Einen Neuzugang der Woche kennt ihr schon. Ich habe euch gestern schon Genaueres dazu berichtet. Wenn ihr mehr erfahren wollt klickt hier.

Es handelt sich um "Dark Village- Das Böse vergisst nie" von Kjetil Johnsen. Das Buch sieht einfach richtig klasse aus. Da hat der Coppenrath Verlag ganze Arbeit geleistet.
Zu Amazon kommt ihr hier.

Der Vertrauensbruch - Band 1 (Wolfs Spuren)
Das zweite Buch, das neu bei mir eingezogen ist, ist "Wolfs Spuren - Der Vertrauensbruch" von Heidi Oehlmann. Die Autorin hat uns gefragt, ob wir das Buch gerne lesen möchten. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Noch einmal ein großes Dankeschön an Heidi Oehlmann. :)
Am 06.12. konnte es dann bei amazon gratis heruntergeladen werden. Das heißt., ich habe es schon einige Zeit bei mir- habe aber total vergessen euch davon zu erzählen.
( Ich zeige euch das Bild von amazon, da ich es auf meinen Tablet habe und damit immer die Fotos für den Blog mache - und ein Foto von meinem Tablet mit meinem Tablet zu machen ist ein kleines bisschen schwierig :D)
Buch bei Amazon: klick

Rezensionen der Woche

Diese Woche habt ihr nur eine Rezension bekommen- obwohl noch sooo viele ausstehen.

Diese war zu den Buch von Lucy-Anne Holmes "Halb verliebt ist voll daneben". Das Buch hat mir ja nicht sonderlich gut gefallen.
Wer mehr erfahren möchte kann sich gerne die Rezension ansehen.
Klickt auf das Bild und ihr kommt zur Rezension. :)


Buch bei Amazon: Klick

Gewinnspiel der Woche:

Mein Gewinnspiel der Woche, findet auf dem Blog: Vampir_Addict`s beLoved books statt. klick und ihr kommt auf die Seite des Gewinnspiels :)

Gewinnen könnt ihr dieses tolle Buch: "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover. Hier ein Bild von amazon.de.
Buch bei Amazon: klick

Teilnehmen könnt ihr bis morgen, den 22.12.2013
Was müsst ihr tun? Einfach die Frage beantworten: "WAs ist euerWeihnachtsfilm - Sissi oder Aschenbrödel?"

Viel Spaß dabei! :)

Neuerscheinung-Tipp der Woche:

Als kleine Information, ich zeige euch hier nicht Bücher, die in dieser Woche erschienen sind, sondern Bücher die erst vor einem Monat oder in naher Zukunft erschienen sind und erscheinen werden, die mich interessieren.

Daher kommt heute ein Buch, das bereits am 25. November 2013 erschienen ist. Denn es geht weiter für alle Nicholas Sparks Fans. Sein neuer Roman "Kein Ort ohne dich" ist im Heyne Verlag erschienen und kostet 19,99€.
Wieder das Bild von amazon.de, da ich ihn leider noch nicht zu Hause stehen habe.



Ihr wollt das Buch jetzt sofort?! Dann klickt - hier- und ihr kommt zu amazon.de :)

Tee der Woche:

Mein Tee der Woche war eindeutig der orientalische Gewürztee von Teekanne. Er schmeckt total Weihnachtlich, da er so fruchtig nach orange schmeckt und dazu einen Hauch von Vanille und Zimt - wirklich richtig lecker! :)

Süßigkeit der Woche:

Wir haben ganz viel Schokolade zum Nikolaus bekommen - aber das Highlight ist immer der Nikolaus von Kinderschokolade! Einen habe ich schon verdrückt - hier ist das zweite noch ganze Exemplar :D


Yankee Candle der Woche: 

Mein Yankee Candle Tart der Woche war "Merry Marshmallow" aus der aktuellen Weihnachtskollektion. Ich liebe diesen Duft, der wie frische Zuckerwattte am Süßigkeitenstand auf dem Weihnachtsmarkt riecht. Richig lecker. Wie ihr seht ist er auch schon fast leer :(
Ihr wisst nicht was ein Tart ist? Dann schreibt es mir unter ein Kommentar und ich mache einen Beitrag dazu :)

"Merry Marshmallow" kaufen?! Dann klick

Beauty- Tipp der Woche:

Ich war diese Woche im Rossmann, denn bei uns gibt es keinen. Ich muss immer 20 km fahren um in einen zu kommen. 


Dort habe ich den gebackenen Highlighter von Rival de Loop entdeckt, in der Farbe 01 moon dust, das ist ein schöner rosa Schimmer, der eurem Gesicht frische verpasst :)
Es gibt ihn übrigens auch noch in einen Braunton und kostet 2,99€

Mein Highlight der Woche: 

Mein Highlight der Woche war das Schmücken von unserem Weihnachtsbaum. Wir haben ihn gestern geschmückt und ich finde ihn richtig toll. Warum blau und nicht rot? - Ganz einfach - weil unser Wohnzimmer blau ist und ich Perfektionist immer alles stimmig haben muss :D

Frage 2 zu dem Gewinnspiel: Welche Farbe hat euer Baum und wieso genau diese Farbe? Die genauen Angaben zum Gewinnspiel stecken irgendwo im Adventskalender- viel Spaß beim Suchen :)

Flop der Woche:

Mein Flop der Woche - waren Montag und Dienstag, die komplett für das Hausarbeit schreiben drauf gingen. Ich bin jetzt zwar fertig - aber musste mich nur von Schokolade ernähren um überhaupt durchzuhalten :)
Mein Bücherstabel:

So das wars für diese Woche :) Wie gefällt euch das Teegeblubber auf diese Art? :) Ist es euch zu lang? 
Soll ich es in zwei Teile aufteilen?

Liebe Grüße
Jenny







Mittwoch, 18. Dezember 2013

REZENSION - Halb verliebt ist voll daneben von Lucy-Anne Holmes


*** WERBUNG ***



Autor: Lucy-Anne Holmes
Seitenanzahl: 446 Seiten
Folgebände: 1. Band Oh happy Dates
Verlag: blanvalet
Preis: 8,99€
Sterne: *** Sterne
Buch kaufen?! klick







Kurzbeschreibung (siehe amazon.de)

Sarah Sargeant ist zurück: halb verliebt und voll genial



Schauspielerin Sarah Sargeant hat ihn endlich gefunden: den perfekten Mann fürs Leben. Doch als sie beruflich nach L.A. reist, mutiert sie plötzlich von einer »Ich liebe Dich« hauchenden Traumprinzessin zu einem durchgedrehten telefonwerfenden nervlichen Wrack. Seit wann ist eigentlich das Glas plötzlich nicht mehr randvoll, sondern ziemlich leer? Lag es an dem Foto von Simons halbnackter Exfreundin in anzüglicher Yogapose in seinem Filofax? Oder an der heißen Sexszene, die sie mit dem hübschesten Mann auf Erden drehen musste? Es hilft alles nichts: Zweimal halb verliebt ist auch keine Lösung, und Sarah muss sich entscheiden: Who’s perfect?

Autorin:  (Quelle Text aus dem Buch)

Lucy-Anne Holmes ist Schauspielerin und Autorin. Sie hat lange in London gelebt und wohnt derzeit in New York. Halb verliebt ist voll daneben erzählt dort weiter,wo ihr erster Roman "Oh happy Dates" aufhörte beim Happy End.

Cover:

Das Cover gefällt mir jetzt nicht so gut. Ich bin nicht der Fan von Menschen auf Covern. Ich stelle mir die Protagonisten lieber selber vor, als sie auf dem Cover schon vorgelegt zu bekommen. Außerdem ist mir das Buch ein kleines Bisschen zu pink.

Eigene Meinung Jenny:


Halb verliebt ist voll daneben, erzählt die Geschichte von Sarah, die Schauspielerin werden will bzw. möchte sie eine berühmte Schauspielerin werden. Endlich hat sie ein Angebot in L.A.. Doch als es soweit ist, entdeckt sie ein Foto von Simons(ihr Freund - was wir wissen würden wenn wir den ersten Band gelesen hätten) Exfreundin in seinem Kalender. Das gibt ihr natürlich ordentlich Stoff zum Nachdenken, doch sie muss nach L.A. ihr bleibt nichts anderes übrig. Ihre Karriere steht auf dem Spiel. Doch ihre Beziehung auch - Wie sich das Buch weiter entwickelt und ob Sarah wieder mit Simon zusammenkommt bzw. ob sie ihre Karriere ordentlich ankurbeln kann, müsst ihr selbst lesen:)

Sarah: ist eine Person, die zu viel von sich erwartet. Sie möchte für sich und für die ganze Welt perfekt sein. Doch das ist sie keineswegs. Weder im Job noch im Privatleben. Sie zweifelt sehr häufig an sich selbst und ist sich ihrer Stärken kaum bewusst. Dadurch ist es häufig etwas nervig mit ihr, da man ständig ihrer Naivität ausgesetzt ist.

Simon: ist wirklich ein komischer Kerl. Einerseits ist er nett und versucht sich um Sarah zu kümmern. Aber anderer Seits kommt er auf Ideen womit er seinen Tag verbringt oder womit er Geld verdienen könnte, die für mich unfassbar waren. Das machte ihn leider auch ziemlich unrealistisch.

Schreibstil: Der Schreibstil an sich war eigentlich ganz nett. Die Sätze waren leicht und locker - wie es eben in einem solchen leichten Frauenroman sein sollte.

Problem: Mein Problem war, wie schon bei einem anderen Buch, das ich in letzter Zeit gelesen habe - Rezi folgt -, dass es mir so vorkommt als müsste aus allen Büchern Erotikromane gemacht werden. Versteht mich nicht falsch - ich habe kein Problem damit, wenn ein oder zwei Stellen im Text vorkommen, aber der künstliche Versuch so etwas aufzubauen geht leider meistens schief (zumindest was ich bisher gelesen habe ging schief).

Fazit: Das Buch hätte ein toller Roman um eine junge Frau, die durch ein Ereignis komplett von den Füßen gerissen wurde und es schafft sich wieder alles aufzubauen mit der Liebe ihres Lebens, sein können. Doch es mussten ja diese Elemente aufgegriffen werden, die echt viel zerstört haben. Das Buch liegt schon näher an den zwei Sternen als an den drei Sternen. Ich fand das Buch ok. Aber mehr auch nicht.
Ich habe übrigens nicht mal gemerkt, das ich den ersten Band nicht gelesen habe. Also könnt ihr das Buch auch einzeln lesen.

Dienstag, 10. Dezember 2013

REZENSION - Die Weihnachtsliste von Sophie Kinsella


Autor: Sophie Kinsella







Seitenanzahl: 45 Seiten
Folgebände: /
Preis: 0,00€ for den Kindl
Sterne: **
Buch kaufen? Klick







Kurzbeschreibung:

Man sollte denken, dass jemand, der schon im August an Weihnachtsgeschenke denkt, perfekt organisiert ist. Tatsächlich ist nach einem Einkaufsbummel über einen spanischen Markt im Hochsommer eigentlich alles erledigt – Heiligabend kann kommen! Was für ein Irrtum ... 


Autorin: (Quelle Text aus dem Buch)

Sophie Kinsella sollte euch ja bereits von den Büchern "Die Schnäppchenjägerin bekannt sein. Hier genaueres. 
Sophie Kinsella heißt eigentlich MadeleineWickham, geboren am 12. Dezember 1969, ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Sophie lebt mit ihrer Familie in Hertfordshire. Sie geht sehr, sehr vorsichtig mit ihrem Geld um und wird nur ganz selten dabei erwischt, wie sie auf der Jagd nach Schnäppchen ihrer Geburtsstadt London durchstreift. Das Verhältnis zu dem Manager ihrer Bank ist durch keinerlei Probleme getrübt. Mittlerweile hat sie bereits fünf weitere Romane mit Rebecca Bloomwood im Mittelpunkt vorgelegt. die ebenfalls bei Goldmann erschienen sind.

Cover: 
Das Cover gefällt mir recht gut. durch das Grün, wirkt das Buch sehr weihnachtlich. Außerdem gefällt mir die Abbildung der Frau mit Winterkleidung und ohne Gesicht, da man sich dadurch noch seine eigene Person vorstellen kann.

Eigene Meinung Jenny:

Zum Inhalt erzähle ich jetzt nichts mehr, da es sich ja nur um eine Kurzgeschichte handelt und sonst wisst ihr ja schon alles.  
Die Kurzgeschichte hat mir wirklich gut gefallen, ich fand es war richtig erfrischend sie zu lesen. Ich habe sie schnell in meine kleine Hausarbeitspause eingeschoben und hatte richtig Freude am Lesen.  Es gibt so gut wie keine Spannung und die Protagonisten sind jetzt auch nicht ausgereift. Aber das kann auf 45 Seiten ja gar nicht statt finden. Darum habe ich der Geschichte nur zwei Sterne gegeben. Da sie im Vergleich zu den anderen Büchern natürlich viel weniger Inhalt hat. 
Der Schreibstil und die Idee haben mir dennoch gut gefallen. 

Es handelt sich hierbei um einen kleinen Lesetipp, sowie um ein kleines Leseschnäppchen für euch und weniger um eine richtige Rezension.

Montag, 9. Dezember 2013

REZENSION- Göttlich verliebt von Josephine Angelini

*** WERBUNG ***
Autor: Josephine Angelini



Seitenanzahl: 459 Seiten
Verlag: Dressler
Folgebände: 1.Band: Göttlich verdammt- 2. Göttlich verliebt
Preis: 19,95 €
Sterne: **** Sterne
Buch kaufen?! klick



Klappentext:

Helen schlang die Arme um seine Burst und ließ ihren Tränen freien Lauf. Sie weinte wegen Orion, wegen sich selbst und wegen Lucas. Sie konnte einige große Mächte der Erde beherrschen, aber über das Wichtigste von allem- ihr eigenes Herz- hatte sie keine Kontrolle.
Ein TYRANN, der unter ihnen lauert.
Eine LIEBENDE, die sich entscheiden muss.
Ein KRIEG, der all das beenden soll.

Autorin:

Quelle Text aus dem Buch

Josephine Angelini veröffentlichte mit "Göttlich verdammt" ihr erfolgreichstes Debüt. Nun erschien der zweite Teil ihrer wunderbaren Trilogie. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Antike tragische Helden" und „Griechische Mythologie" an der Tisch School of the Arts in New York. 

Sie selbst hat sieben weitere Geschwister und ist die Jüngste der acht Kindern. 

Josephine Angelini wurde in Massachusetts in der USA geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann, welcher Drehbuchautor ist, und drei Katzen in Los Angeles.



Cover:
Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Mir scheint es so als haben die Elemente eine kleine Rolle bei der Covergestaltung gespielt. Der erste Band erinnert mich an Erde und Luft, der zweite Band an Wasser und der Finale Teil an Feuer. Ich finde die Cover richtig toll, da hat sich Dressler wirklich Mühe gegeben.

Eigene Meinung Jenny:

Der zweite Band ist ja nun schon einige Zeit her und ich hatte Angst, dass ich nicht wieder in die Geschichte hinein komme. Doch dem war nicht so. Ich wieder von der ersten Seite an gefesselt von dieser Handlung. Vorweg muss ich sagen, dass ich jetzt nur weiterlesen solltet, wenn ihr den zweiten Band wirklich schon gelesen habt, nicht das ich euch etwas verrate.
So viel kann ich euch aber dennoch nicht verraten, da ich euch wirklich nichts vorweg nehmen möchte. Im dritten Band dreht sich alles um Helens Macht und wie sie die Welt beeinflussen kann. Sowohl zum Positiven als auch zum Negativen. Die Gefühle zwischen ihr und Lucas spielten natürlich auch wieder eine große Rolle genauso wie die Kämpfe. Mehr möchte und kann ich euch aber auch schon nicht verraten.
Kommen wir zunächst zu den Dingen, die mir besonders gefallen haben. Ich fand es toll, das mich die Geschichte wieder sofort gefangen genommen hat und mir keine andere Wahl blieb als das Buch jetzt auf einen Rutsch durchzulesen. Mir hat der Schreibstil von Josephine Angelini wieder sehr gut gefallen, genauso wie mich die griechische Mythologie wieder vollkommen begeistern konnte.
Leider hat mich der dritte Band etwas enttäuscht. Da die Lösung für die verbotenen Gefühle zwischen Lucas und Helen auf 100 Seiten wenn nicht sogar weniger knall hart zusammengefasst war. Obwohl für mich der Sinn dieser Reihe darin bestan, dies zu erfahren. Viel mehr ging es in diesem Band um die Gefahr und die Macht die von Helen ausgeht. Das hat mich leider etwas enttäuscht. Dadurch war der Spannungsbogen auch ein wenig flach, genauso wie es mir vorkam als hätten die Protagonisten etwas an ihrer Besonderheit abgenommen.

FAZIT: Ich hatte gehofft den letzten Band mit fünf Sternen abschließen zu können aber leider sind es durch die oben genannten Punkte nur vier Sterne geworden.
FAZIT GESAMTREIHE: Die Göttlich-Trilogie ist eine absolute Leseempfehlung für alle die sie noch nicht gelesen haben. Auch ich hatte anfangs meine Zweifel aber diese sind nach 50 Seiten schon wie weggeblasen.
Ich gebe der Reihe insgesamt vier Sterne und würde sie jederzeit wiederlesen.