Montag, 31. Dezember 2012

Beastly


 Produkt-Information

Titel: Beastly
Autor: Alex Flinn
Seitenanzahl: 329 Seiten
Verlag: BaumHaus
Preis: 7,99 €
Sterne: ****
(Quelle: www.amazon.de)


Autor

Alex Flinn wurde am 23.10.1966 in New York geboren. Die US-Amerikanische Jugendbuchautorin ist für ihre modernen Märchen bekannt, die bereits teilweise verfilmt wurden. 

Cover

Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Der schwarze Hintergrund passt sehr gut zu einem solchen mystischen, geheimnisvollen Märchen. Die rote Farbe des Titels sticht gut von dem Hintergrund hervor. Die weiße Rose spielt in dem Buch eine bedeutende Rolle und sieht dazu noch wirklich toll aus. Ich finde gerade die Schlichtheit macht das Cover so besonders.

Eigene Meinung

Beastly erzählt die Geschichte von die Schöne und das Biest. Alex Flinn hat die Geschichte und die Problematik in die heutige Zeit übertragen. Es geht um Kyle den beliebtesten Jungen der High School. Kyle ist nicht nur gut aussehend, sondern hat auch noch einen reichen Vater. Bei der Abstimmung zum Ballprinzen teilt Kendra ihre Meinung mit. Sie ist der Ansicht diese abzuschaffen, da die Menschen hierbei nur auf das äußerliche reduziert werden. Kyle teilt diese Ansicht nicht und es kommt zu einem Konflikt. Um dies noch zu steigern lädt er Kendra zum Abschlussball ein und kommt jedoch mit einer anderen. Doch dies soll nicht ungestraft bleiben. Denn Kendra ist eine Hexe. Sie legt einen Fluch auf ihn, der sein inneres nach außen zaubert. Er wird zum Biest, ein Ungeheuer, hässlich. Es gibt nur eine Möglichkeit den Fluch zu brechen. Er muss innerhalb von 2 Jahren ein Mädchen finden, das er liebt und das ihn trotz seines Aussehens liebt. Als die Situation ausweglos erscheint tritt Lindy in sein Leben und stellt es komplett auf den Kopf...
Der Schreibstil ist einfach und locker zu lesen. Es geht flüssig zu lesen und macht Freude. Kyles Persönlichkeitsveränderung ist toll zu verfolgen. Die moderne Umsetzung ist finde ich eine sehr gute Idee und ist Flinn besonders gut gelungen. Vor allem die Thematik der Reduzierung auf das Äußerliche finde ich passend, da dies ein großes Thema und Problem unserer Gesellschaft ist. Die Liebesgeschichte finde ich auch sehr schön und romantisch. Ein tolles Märchen für alle die Schöne und das Biest Fans. Es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ist eine absolute Leseempfehlung von uns!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen