Freitag, 16. November 2012

Die Wunschliste


http://2.bp.blogspot.com/-LktayRUwI0M/UAZhtFoSWyI/AAAAAAAAAFs/VhqXdFWn9P0/s1600/Die_Wunschliste.jpg

Preis: 8,99€

Verlag: Knaur.

Autor: Jill Smolinski

Seitenanzahl: 408 Seiten

Sterne: **


Kurzbeschreibung:

»Wenn Wünsche wahr werden« Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen – drei von zwanzig Dingen, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erleben wollte. Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle, und erst als sie Marissas Wunschliste zu der ihren macht, sieht sie Licht am Horizont. Ein fremder Mann zum Küssen ist schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf – doch wie verändert man das Leben eines anderen? Ein zauberhaftes Buch, das die Herzen berührt – zum Weinen und zum Lachen schön!
(Quelle: www.amazon.de)


Autor:

Die Autorin lebt mit ihrem Sohn in Südkalifornien. Sie arbeitet außerdem als Journalistin und schrieb bereits für die "Vogue", "Harper's Bazaar" und "Mademoiselle". Als Autorin verfasste sie bereits mehrere Romane und Sachbücher.

Cover:

   Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist wunderschön rosa, mit vielen Ornamenten und kleinen Bildchen. In den Bildern lassen sich auch teilweise die Punkte der Wunschliste erkennen, wie z.B. der kleine Hubschrauber für den Hubschrauberflug. Außerdem sind die Innenseiten pink :)

Eigene Meinung:

  Alles beginnt damit, das Junes Leben den Berg hinab läuft. Denn Marissa ist bei ihr im Auto ums Leben gekommen. Natürlich gibt sich June die Schuld an dem Unfall, bis sie es sich zu Aufgabe setzt, Marissas Wunschliste, die sie vor ihrem Tod aufgestellt hat, bis zu ihrem 25. Geburtstag erledigt zu haben. June wächst sehr an dieser Aufgabe und immer mehr Menschen treten in ihr Leben
"Gäähhn" - Das fasst dieses Buch für mich in einem Laut zusammen. Ja ich weiß, das klingt etwas zerstörend, darum erstmal zum Guten des Buches. 
Die Grundidee ist super. Die Wunschliste wird abgearbeitet  und dies auf eine dramatisch, ergreifende Art und Weise. Außerdem hat mir der Schreibstil gut gefallen - flüssig und einfach zu lesen aber etwas eintönig. Was mir sehr gut gefallen hat, ist die extra schnörkelige Schrift der Wunschliste und die Ornamente, die bei jedem Kapitelanfang abgedruckt sind. 
Jetzt zu dem Schlechten: Ich hatte an das Buch hohe Erwartungen. Ich wollte ein Buch, das mich zu Tränen rührt. Aber Pustekuchen - Das Buch war langweilig und die Wunschliste und Marissas Tod weit hinter Junes Midlifekrises.  Es geht ständig nur darum wie schlecht June sich doch fühlt und wie schwer ihr Leben ist. Aber komplett fern von der Wunschliste oder Marissas Tod. Für mich war das ein Buch was sich meinen Erwartungen absolut nicht entgegenbewegt hat, mich genervt hat und zu dem auch noch gelangweilt hat. Schade.. Ich war sehr enttäuscht und gelangweilt von diesem Buch, dehalb leider nur 2 Sterne.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen