Mittwoch, 5. Oktober 2011

Bis(s) zum Morgengrauen

Bis(s) zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1 - Meyer, StepheniePreis: Taschenbuch: 9,95€
geb. Ausgaben: 19,90€
Verlag: Carlsen
Autor: Stephenie Meyer

Seitenanzahl: 511 + Leseprobe vom Folgeband
Bis(s) zur Mittagsstunde

Folgeband: Bis(s) zur Mittagsstunde; Bis(s) zum
Abendrot; Bis(s) zum Ende der Nacht;
Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl

Sterne: *****
(Quelle Bild: www.buecher.de)

Kurzbeschreibung

Bella fühlt sich schon immer anders. Sie ist blass obwohl sie in Phönix lebt, sie hat keine Freunde, sie ist tollpatschig und hat unglaublich gerne ihre Ruhe.
Bis ihre Mutter einen neuen Mann kennen lernt, lief in ihrem Leben „alles wie immer“.
Doch Bella möchte dem Glück ihrer Mutter nicht im Wege stehen und beschließt zu ihren Vater nach Forks, eine kleine, verregnete Stadt in der Nähe von Seattle, zu ziehen. Aber in Forks ändert sich alles, als ob das nicht genug wäre, lernt sie noch den wunderschönen, faszinierenden und geheimnisvollen Edward kennen.
Bella ist sich tot sicher, sie will herausfinden was sein Geheimnis ist.

Autorin

Stephenie Meyer wurde am 24. Dezember 1973 in Arizona geboren. Sie lebt seit sie vier ist bis heute mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Phönix.
Stephenie wurde von ihrem Vater Stephan abgeleitet. Anfangs bereitete ihr dieser Name Schwierigkeiten, half ihr aber dabei in den Gedächtnissen der Menschen zu bleiben. Bis(s) zum Morgengrauen war der Durchbruch dieser Autorin und stand sofort wochenlang auf deutschen und amerikanischen Bestsellerlisten!
Eine kleine Besonderheit in der Namenswahl bezieht sich auf die Hauptprotagonistin Bella. Stephenie gab ihr diesen Namen, da sie ihre Tochter immer so nennen wollte.

Cover
Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Vor Allem die Ornamente die im Hintergrund aufgedruckt wurden und im Licht schimmern, haben mich besonders begeistert. Außerdem finde ich, dass das Titelbild an frühere Zeiten erinnert. Des Weiteren wirkt das Titelbild sehr geheimnisvoll und genau deshalb finde ich es besonders gelungen.

Eigene Meinung von Jenny

Ich persönlich finde Bis(s) zum Morgengrauen ein sehr gelungenes Werk. Die Geschichte fesselte mich sofort und ich konnte das Buch nicht beiseite legen. Die Hauptprotagonisten Edward und Bella haben mir sehr gut gefallen. Bella ist mir durch ihre tollpatschige und ihren eigenen Charakter sehr sympathisch und Edward, ja zu ihm kann einfach nur gesagt werden – Der Traum aller Frauen- . Er ist zuvorkommend, achtet nur auf Bella und sorgt sich nicht um sich, er ist in allem ein wahrer Gentleman.
Der Schreibstil von Stephenie Meyer gefällt mir sehr gut. Ich hatte keine Schwierigkeiten beim Lesen und konnte mich sofort in die Geschichte einfühlen. Was mir außerdem besonders gut gefällt, ist die Art und Weise wie Meyer den Sarkasmus von Bella darstellt. Ich selbst bin ein großer Fan von Humor und Sarkasmus und konnte häufig über Bellas trockene Sprüche lachen.
Im ersten Teil stehen aber nicht nur die Romanze zwischen Edward und Bella im Vordergrund, sondern auch die Zeit, in der Bella das Geheimnis von Edward zu lüften (ich fand diesen Teil besonders spannend). Allerdings finde ich es schade, dass in der Inhaltsangabe auf der Rückseite des Buches schon Edwards Geheimnis verraten wird und man kann im Grunde voraussehen was sie herausfinden wird. Darum habe ich euch eine eigene Inhaltsangabe verfasst die Edwards Geheimnis noch nicht preisgibt.
Außerdem taucht im letzten Viertel des Buches noch eine Gefahr für Edward und Bella auf, welche erneut sehr spannend geschildert wird.
Ein weiterer persönlicher Pluspunkt, welcher für dieses Buch spricht ist, dass es mich zum lesen gebracht hat. Ich habe sehr lange nichts vom lesen gehalten, bis eine Freundin mir sagte, ich solle mich endlich mal dazu durchringen Twilight zu lesen und tatsächlich, ich habe es geliebt und ich liebe es immer noch.
Heute ist das Lesen mein größtes und mein beliebtestes Hobby.


Da mich dieses Buch in die wunderbare Welt der Fantasie und des Lesens gebracht hat, kann ich ihm nur die volle Anzahl an Sternen überreichen.

Ein Buch, welches unbedingt in jedes Bücherregal gehören sollte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen