Samstag, 24. September 2011

Nichts was im Leben wichtig ist










        Preis: 12,90€
        Autor: Janne Teller

        Seitenanzahl: 140 Seiten

        Folgebände: /

        Verlag: Hanser




Sterne: *** bis ****


(Bildquelle: www.google.de)







Kurzbeschreibung
Alles begann damit, dass Pierre Anthon sich dazu entscheidet, das nichts im Leben von Bedeutung ist. Nach geraumer Zeit entschließen sich seine Klassenkameraden dazu, Pierre Anthon zu zeigen, dass es vieles an Bedeutung gibt.
Alles beginnt harmlos. Jeder soll etwas opfern was ihm von großer Bedeutung ist. Allerdings gerät dies nach einigen Wochen aus dem Ruder, bis Sophie ihre Unschuld opfern muss und andere Klassenkameraden sogar Körperteile opfern müssen....


Autor

Janne Teller, 1964 in Kopenhagen geboren, hat Vorfahren aus Deutschland und Österreich; sie selbst lebt abwechselnd in Kopenhagen, New York und Paris. Sie studierte Jura, arbeitete als ökonomisch - politische Ratgeberin der EU und UN und ist seit 1995 hauptberuflich Schriftstellerin. Nachdem ihr erstes Jugendbuch NICHTS an dänischen Schulen zunächst verboten war, wurde es 2001 mit dem Kinderbuchpreis des dänischen Kulturministeriums und 2008 in Frankreich mit dem renommierten Prix Libbylit als bester Jugendroman ausgezeichnet. Das Buch ist inzwischen ein internationaler Bestseller und in 13 Sprachen übersetzt. In Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen wird es auch als Theaterstück gespielt. NICHTS ist Janne Teller Debüt bei Hanser.

Quelle: Aus dem Buchumschlag des Hanser – Verlag.

Cover

Auf dem ersten Blick wirkt das Cover in dem schlichten weiß bedeutungslos.Ich habe von diesem Buch wirklich „nichts“ gehalten als ich es gesehen habe, sondern erst als ich es gelesen habe. Bei näherer Betrachtung erkennt man das herausgehobene Wort „NICHTS“.
Außerdem wurde der Titel und die Autorin noch in Farbe hervorgehoben.
Für mich ein sehr passendes Cover zu diesem Thema bzw. Buchinhalt.


Eigene Meinung von Jenny

Bei den Charakteren in diesem Buch, handelt es sich um Eltern, Lehrer und hauptsächlich um Schüler aus der 7. Klasse. Diese Kinder bzw. Jugendlichen verhalten sich anfangs noch wie jeder normale Schüler ihres Alters, bis sie versuchen die Bedeutung im Leben zu finden.
Zu dem Schreibstil ist zu sagen, dass es sich hauptsächlich um Gespräche handelt. Außerdem wurde das Buch aus der Sicht von Agnes geschrieben. Der Schreibstil ist teilweise sehr verständlich aber auch teilweise etwas kompliziert vor Allem durch die häufigen Gespräche.
Das Thema des Buches fand ich sehr interessant. Da die Frage wirklich sehr spannend ist. Denn was ist schon die „Bedeutung“?
Des Weiteren ist es nicht einfach aus der Luft gegriffen, dass eine Schulklasse oder ein Freundeskreis versucht, jemanden oder vielleicht auch ihren Freund zu erklären, das im Leben nichts sinnlos ist, sondern viele Dinge einfach anders erscheinen als sie in Wirklichkeit sind.
Was mir in diesem Buch nicht besonders gut gefallen hat, ist der kurze Spannungsaufbau. Kaum hat sich die Spannung aufgebaut, wurde die Lösung schon wieder verraten.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht richtig weiß, was ich von diesem Buch halten soll.
Einerseits finde ich das Thema sehr ansprechend, aber Andererseits finde ich die Umsetzung dieses Themas nicht ganz so gelungen, da mir einfach die Spannung und der Nervenkitzel an sehr vielen Punkten fehlte.

Für das Thema gebe ich fünf Sterne.
Für den Schreibstil gebe ich drei bis vier Sterne.
Für die Umsetzung gebe ich drei Sterne.

Im Großen und Ganzen gebe ich diesem Buch drei bis vier Sterne.




Dienstag, 13. September 2011

Du hast mich auf dem Balkon vergessen


Du hast mich auf dem Balkon vergessen: Das Beste aus SMSvonGesternNacht.dePreis: 8,99€

Autor: Anna Koch und Axel Lilienblum

Seitenanzahl: 267 Seiten

Folgebände: /


Verlag: ro ro ro

Sterne: *

Quelle Foto: (www.amazon.de)



Kurzbeschreibung

Die SMS der letzten Nacht ist nicht wie jede andere Kurznachricht. Sie ist unverblümt, voller Emotionen, manchmal hieroglyphisch und häufig an den falschen adressiert. Sie erzählt von Liebe, Lust und Übelkeit, von fremden Betten und frischen Brötchen und dem mitunter harten Aufschlag in der Realität am nächsten Morgen. Eines haben aber alle hier versammelten SMS gemein: Sie sind äußerst unterhaltsam.

Quelle:( Buchrücken des Buches vom rororo-Verlag)

Autor

Anna Koch und Axel Lilienblum arbeiten und studieren in Berlin. Mit der Webside SMSVonGesternNacht.de setzten sie 2009 ihren langgehegten Traum in Tat um.

Cover

Das Cover finde ich persönlich sehr ansprechend. Durch den schwarzen Hintergrund kommen die bunten Wörter super zur Geltung.

Eigene Meinung von Jenny

Die Kurzbeschreibung klang so viel versprechend aber ich persönlich konnte keinen gefallen an diesem Buch finden. Zwar war das Buch sehr schön, schnell und einfach zu lesen aber die SMS fand ich einfach nicht lustig genug um darüber zu lachen. Im Gegenteil nach einer Zeit langweilten mich die Sprüche.
Natürlich gab es auch einige wirklich lustige SMS allerdings blieb das bei mir die Seltenheit.
Der Schreibstil war sehr erfrischend aber auch teilweise anstrengend da ich einfach das Wörter identifizieren zu mancher Zeit anstrengend fand.
Das Buch ist sehr dünn, was aber in diesem Fall nicht schlimm ist, da jede SMS aus einer anderen Handlung besteht und es sich nicht um eine Geschichte mit Höhepunkt und Spannung handelt.
Charaktere in diesem Buch sind normale Menschen wie Du und Ich.
Ich denke, dass dieses Buch sicher ein schönes und belustigendes Buch für zwischen durch sein kann.
Mir persönlich waren die SMS einfach teilweise zu primitiv um darüber lachen zu können.
Ich weiß nicht ob nur ich nicht mit dem Buch zu recht gekommen bin oder ob es anderen auch so geht. Ich würde mich über Kommentare sehr freuen.
Zumal das Buch bei z.B. buecher.de 5 Sterne hat!!

Meine ganz persönliche Meinung ist ein Stern, da ich mich für dieses Buch überhaupt nicht begeistern konnte.
Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Postet bitte eure Meinungen, damit auch ich die gute Seite von diesem Buch entdecken kann.