Montag, 9. Juli 2018

REZENSION: Your Style - Fashion for Friends - Josi von Ariane Schwörer und Meike Hamann

*** WERBUNG ***



Seitenanzahl: 203 Seiten
Verlag: Oetinger
Altersempfehlung: 11 bis 13 Jahre
Folgebände: 
1. Your Style - Triff den Moviestar von Morgen - Romy
2. Your Style - Jubel für das Goal Girl - Peppa
3. Your Style - Ein Herz für Bass und Beats - Greta
4. Your Style - Fashion for Friends - Josi
Preis: 10,00 Euro
Sterne: 4 Sterne
Buch kaufen?! KLICK

Klappentext:

Berlin ist sooo aufregend! Doch kann ich wirklich neu anfangen?

Plötzlich haben alle einen Freund. Nur ich nicht. Zum Glück gibt es Ben: Er scheint mich wirklich zu mögen. Aber dann verhält er sich wieder komisch - was ist bloß los mit ihm? Das bekomme ich schon noch raus, und in der Zwischenzeit konzentriere ich mich voll auf meine Fashion-Entwürfe. Die Mädels sind echt begeistert, wenn ich ihnen passende Bikinis oder Armbänder designe. Ich bin jetzt wirklich eine von ihnen. Doch je enger unsere Freundschaft wird, desto schwieriger ist es, so zu tun, als wäre ich einfach nur Josi Becker - die Kleene vom Boxi.

Autorin:

(Quelle aus dem Buch)

Ariane Schwörer lebt mit ihrer Familie bei Hannover. Nach dem Studium der Anglistik, Germanistik und der Betriebswirtschaft und vielen Jahren in der Wirtschaft hat sie sich ihren Traum erfüllt und schreibt Kinder - und Jugendbücher. Inzwischen arbeitet sie auch als Lehrerin an der Grundschule und erlebt dort genauso aufregende Geschichten wie in ihren Büchern.

Illustratorin:

(Quelle aus dem Buch)

Meike Hamann, geb. 1973 in Essen, studierte Heilpädagogik mit Schwerpunkt Kunsttherapie in Köln und Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Essen. Seit 2006 arbeitet sie als Illustratorin, Grafikerin und Art Direktorin. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Essen und genießt es, ihre Leidenschaft für das Illustrieren und Gestalten zum Beruf gemacht zu haben. Gerne entwirft sie Figuren mit eigenwilligen Charme, die richtig gute Laune machen. Einige ihrer Figuren zieren eine handgemachte Produktpalette, die sie unter dem Label "Meikis" vertreibt. Zudem entwirft sie als Grafikerin klassische Print Produkte für verschiedene große marken. Zu illustrieren ist seit ihrer Kindheit ihre beflügelndste Beschäftigung. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Eigene Meinung:

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bislang von dieser Kinderbuchreihe noch nichts gehört hatte. Bei einer Leserunde auf Lovelybooks bin ich dann aufmerksam auf das Buch geworden. Und ich hatte das Große Glück mitlesen zu dürfen.

Es handelt sich ja um den vierten Teil der Reihe, wobei sich jeder Band um eine der Freundinnen und deren Leben dreht.

Im vierten Band geht es um Josi, die langsam in ihrer neuen Clique ankommt und sich integriert fühlt. Auch wenn sie immer wieder Selbstzweifel und Unsicherheit plagen. Josi ist das perfekte Beispiel dafür, wie man sich selbst enttäuschen kann nur weil man den Mut nicht aufbringt klar zu sagen, was man sich wünscht und was man erwartet.
Ich denke das ist ein ganz wesentliches und häufiges Problem von Mädles und auch Jungs im Beginn der Pubertät. 

Das Buch zeigt aber auf, das es wichtig ist mit seinen Freunden zu kommunizieren und das es alles einfacher und schöner macht, wenn die anderen wissen was man von ihnen möchte und es sich lohnt über den eigenen Schatten zu springen.

Ich hab das Buch sehr gerne gelesen auch wenn es der vierte Band der Reihe war, ich möchte die Vorgänger noch sehr gerne lesen, mal sehen wann diese bei mir einziehen werden.

Der Lesespaß wurde durch die tollen Illustrationen und tolle kleine Besonderheiten wie Stylingtipps oder Psychotest wie in einen Teeniemagazin, noch einmal gesteigert.

Ich kann das Buch allen Mädls ab 11 Jahren und natürlich allen jung gebliebenen Mädels unter Euch empfehlen.

Ein großes Dankeschön geht an den Oetinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

REZENSION: Wo mein Herz dich findet von Kathryn Taylor

*** WERBUNG ***




Seitenanzahl: 336 Seiten // Gesamtlaufzeit Hörbuch: 296 min
Verlag Buch: Bastei Lübbe // Verlag Hörbuch: Lübbe Audio
Preis Buch: 10.00 Euro// Preis Hörbuch: 12,95 Euro
Sterne: 4,5 Sterne
Buch kaufen?! KLICK // Hörbuch kaufen ?! KLICK


Klappentext:

Wenn zwei Herzen sich finden

Ein plötzliches Unwetter zwingt die junge Cara, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Ihr Gastgeber Liam scheint ihr jedoch nur widerwillig Obdach zu bieten. Caras Neugier ist geweckt: Warum lebt der attraktive Mann so zurückgezogen? Ihr wird schnell klar, dass seine raue Schale nur Fassade ist. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den Außenseiter. Aber Liam kann ihr keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen - denn sein dunkelstes Geheimnis droht ihre Familie zu zerstören...

Autorin:

(Quelle Text: aus dem Hörbuch)

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben - ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Mittlerweile wurden ihre Romane in 15 Sprachen übersetzt und haben Stammplätze auf den Bestsellerlisten.

Die Sprecherin:

(Quelle Text: aus dem Hörbuch)

Marie Bierstedt war bereits in den 1980er Jahren in Serien wie "Praxis Bülowbogen" und "Ein Heim für Tiere" zu sehen. Nach dem Abitur konzentrierte sie sich dann auf das Synchronisieren. Heute synchronisiert sie Kate Beckinsale, Anne Hathaway und viele andere. Außerdem ist sie die deutsche Stimme von Joanne Froggatt (als Anna Bates) in "Downton Abbey".


Eigene Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut die Geschichte als Hörbuch entdecken zu dürfen. Die Covergestaltung ist meiner Meinung nach grandios. Ein Hörbuch an dem man im Sommer oder Frühling wohl kaum vorbei kommt.

Wir steigen in die Geschichte ein als Cara eine Panne hat und Unterschlupf in einer Waldhütte findet und dabei Liam kennen lernt, der eigentlich nichts mit ihr zu tun haben möchte.
Als sie nach dem Unwetter zurück zu dem Anwesen ihrer Eltern kommt, sind die bereits krank vor Sorge, da vor einigen Jahren Caras Schwester Isabell ums Leben gekommen ist.
Doch Cara kann ihre Eltern schnell beruhigen unter den Vorbereitungen der Hochzeit ihres großen Bruders kann sie dennoch ihre Gedanken an Liam nicht von sich weg schieben und so beschließt sie noch einmal zur Waldhütte zu fahren und dies ändert so einiges in Caras Leben....


Ich war von Anfang an von der Geschichte gefesselt, ich wollte weiterhören und hören was damals mit Isabell passiert ist, außerdem tritt dann auch noch Amy in die Geschichte, eine Freundin von Cara, die auch ein Geheimnis verbirgt. Natürlich wollte ich auch wissen was sich zwischen Cara und Liam entwickelt.

Die Ereignisse überschlagen sich förmlich und man kann gar nicht anders als mit den liebenswerten Charakteren, die absolut authentisch erschaffen wurden, mitzufiebern.


Der einzige Punkt der mir nicht so gut gefiel war als die Sprecherin verschiedene Gefühlslagen imitierte, irgendwie war mir das immer eine Spur zu übertrieben daher ziehe ich einen halben Stern ab. Die störte das Hörerlebnis aber in keinster Weise.

Wer noch ein schönes Buch für den Sommer oder tolle Unterhaltung für die Urlaubsfahrt sucht, ist hier genau richtig. Spannung, Familie, Freundschaft, Liebe, atemberaubender Spielort - alle Themen sind in dem Buch enthalten, die ein Buch braucht damit es ein gutes Sommerbuch wird.
Ich bin auch schon sehr gespannt auf weitere Bücher von Kathryn Taylor.

Ein großes Dankeschön geht an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Hörbuches!

Montag, 2. Juli 2018

REZENSION: Der kleine Brautladen am Strand von Jane Linfoot

*** WERBUNG ***






Seitenanzahl: 416 Seiten
Folgebände: /
Verlag: mtb
Preis: 9,99 Euro
Sterne: 4 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Ein Roman wie eine perfekte Hochzeitstorte - zuckersüß und wunderschön.

"Brides by the Sea" ist der niedlichste Brautladen von ganz Cornwall. In dem kleinen Haus an der Strandpromenade werden die geheimsten Wünsche jeder Braut erfüllt: vom perfekten Kleid bis zur leckersten Hochzeitstorte. Und genau  für die ist Poppy zuständig  - eigentlich. Denn als plötzlich die Hochzeitsplanerin ihrer besten Freundin abspringt, muss Poppy sich um alles kümmern. Nicht zuletzt um den sexy, aber etwas mürrischen Farmer Rafe. Ist Poppy diesem Chaos wirklich gewachsen?

Autorin:


(Quelle Text aus dem Buch)


Jane schreibt romantische Geschichten um lebenslustige Heldinnen mit liebenswerten Ecken und Kanten. Mit ihrer Familie und ihren Haustieren lebt sie in Derbshire in einem kreativen Chaos. Sie liebt Herzen, Blumen, Happy Ends, alles, was alt ist, und fast alles, was aus Frankreich kommt. Wenn sie nicht gerade Facebook unsicher macht oder shoppen geht, geht sie spazieren oder arbeitet im Garten.


Eigene Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut als ich die E-Mail bekam, an der Leserunde zu "Der kleine Brautladen am Strand" teilnehmen zu dürfen.

Ich liebe es wenn Bücher die Thematik Hochzeit aufgreifen und wenn es um die Planung und den Weg zur perfekten Traumhochzeit geht.

Genau diese Thematik beinhaltet das Buch auch. Poppy arbeitet nach der Trennung von ihrem fast Verlobten bei ihrer besten Freundin im Brautmodenladen und kümmert sich um die Hochzeitstorten, doch plötzlich springt die Hochzeitsplanerin ihrer besten Freundin ab und nicht nur das Daisy Hill, der wunderschöne Gutshof will überhaupt keine Hochzeiten mehr anbieten. Poppys Herz ist viel zu groß und sich möchte ihrer Freundin helfen und natürlich auch allen anderen Bräuten, darum nimmt sie den Job an auch wenn das heißt, dass sie sich mit dem ungemütlichen Eigentümer Rafe herumschlagen muss...

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es sehr schön Poppy dabei zu begleiten, wie sie ein richtiges Hochzeitsimperium schafft und auch wie sich die Dinge zwischen Poppy und Rafe entwickeln.
Der Titel war für mich etwas Irre führend, denn den kleinsten Teil der Geschichte verbringen wir in dem kleinen Brautladen am Strand. Hauptsächlich begleiten wir Poppy bei ihren Planungen und Erlebnissen auf Daisy Hill.
Der Geschichte tut dies aber überhaupt keinen Abbruch nur hätte der Titel vielleicht ein bisschen besser gewählt werden können.

Ich hatte wirklich ein großes Lesevergnügen mit diesem Buch und bin schon gespannt auf mehr von Jane Linfoot!

Ein großes Dankeschön geht an den Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares!

REZENSION: Gefährliche Liebe - Perlen im Winde von Amber C. Kendrick

*** WERBUNG ***



Seitenanzahl: 268 Seiten
Folgebände:  1. Gefährliche Liebe
2. Entscheidung aus Liebe (August 2018)
3. Zeiten der Liebe (Anfang 2019)
Verlag: Amreko
Preis: 9,90 Euro
Sterne: 4 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Die Archäologin Catherine Evans erkundet während einer Expedition die Höhle des Ajios Prodhromos Klosters in Gortis. Dabei gerät sie während eines mysteriösen Sturms inmitten der Eremitenhöhle, um die sich zählreiche Sagen ranken, in höchste Gefahr und entkommt nur knapp dem Tod. Catherine sucht daraufhin eine alte Frau im Dorf Gortis auf, die mehr darüber weiß. Von ihr erfährt sie von den sagenumwobenen Perlen der Winde, die immer nach einem Sturm in der Höhle gefunden werden. Aber auch von den Menschen, deren Schicksal eng mit den Stürmen und den Perlen verknüpft ist.

Als Catherine die Erimitenhöhle zum zweiten Mal betritt, findet sie nicht nur besagte Perlen, sondern trifft dort auf einen rätselhaften Mann, der behauptet aus dem Jahr 1821 zu kommen. Das Schicksal um Liebe, Tod und Verderben nimmt seinen Lauf. 

Gefährliche Liebe: Spannend, herzzerreißend, sexy und unwiderstehlich.

Autorinnen:

(Quelle Text: aus dem Buch)

Astrid Korten 

Ihr Spezialgebiet sind Suspense-Thriller, Psychothriller, Romane und Drehbücher. Ihr Thriller erreichten alle die Top-Ten-Bestsellerlisten vieler Ebook-Plattformen. Die Autorin ist Mitglied im Syndikat e.V. und im Bundesverband BvJA e.V. sowie Kulturredakteurin für FRAUENPANORAMA.

Rike Barlitz

Rike Barlitz stammt aus Essen. Nach einer Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau arbeitete sie viele Jahre für ein großes Kommunikationsunternehmen in Düsseldorf. Ihr Genre ist der Fantasy-Roman. Wenn ihre Zeit es erlaubt, hört sie gern klassische Musik und malt Acryl auf Leinen. Rike Barlitz ist verheiratet, hat einen Erwachsene Tochter und lebt in Essen.

Eigene Meinung:

Ich liebe Geschichten, die um das Zeitreisen gehen und ich liebe den Spielort Griechenland mit all seinen Mythen und Sagen und der Landschaft.

Wir treffen auf die Archäologin Catherine, diese bekommt Besuch von einem Ermittler, der ihr einige Fragen stellt. Catherine bittet ihn herein und bietet ihn Tee an, denn ihre Geschichte dauert etwas länger und auch wir Leser dürfen zuhören, wie Catherine ihre Geschichte erzählt.

Sie beginnt damit, dass sie gemeinsam mit ihrer Tochter eine gemeinsame Ausgrabung in Griechenland durchführen möchte. Auf einen Spaziergang entdeckt sie zufällig eine Höhle, in der sich von so heftigen Windstößen gepackt wird, dass sie sich gerade noch fest halten kann. Daraufhin erfährt sie, das es Menschen geben soll, die in der Zeit reisen können und das dies in dieser Höhle geschieht, bisher kamen aber immer nur leblose Menschen aus der Vergangenheit an. 

Catherine hält das für absoluten Blödsinn doch ihre Neugierde siegt und sie klettert erneut in die Höhle. Dort findet sie Konstantin aus dem Jahr 1821 und Catherines Leben bekommt eine unglaubliche Wendung. In ihr erwachen nicht nur ungeahnte Gefühle, nein sie begibt sich auch in ungeahnte Gefahr und was alles passiert als plötzlich Konstantin in Catherines Leben stößt müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Ich war ja sehr gespannt auf die Geschichte und sie konnte mich auch von der ersten Seite an packen. Ich bin total begeistert von den Schreibtil der Autorinnen. Besonders die Atmosphäre und die Umgebung wurde so bildlich beschrieben, das ich mich fühlte als wäre ich mitten im Geschehen.

Das Buch spricht nicht nur Leser an die eine heiße Liebesgeschichte suchen, sondern auch die Leser, die interessiert sind an der griechischen Mythologie und an spannenden Romanen mit kleinen Thrillerlementen.

Ich war extrem begeistert von der Geschichte und kann nur sagen, jede der Autorinnen hat wohl ihre Stärken in dieses kleine Büchlein gesteckt, wodurch ich es kaum erwarten kann, das im August der zweite Band dieser Trilogie erscheint.


Ein großes Dankeschön geht an das Autoren-Team für die Bereitstellung des Buches!

REZENSION: Goldrausch von Die Krimi - Cops

*** WERBUNG ***



Seitenanzahl: 335 Seiten
Folgebände: 1. Stückwerk
2. Teufelshaken
3. Umgelegt
4. Bluthunde
5.Kock Out
6. Goldrausch
Verlag: KBV
Preis: 10,95 Euro
Sterne: 3,5 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Es ist auch manchmal Blut, das glänzt....

Kriminalhauptkommissar Pit "Struller" Struhlmann ist bedient. Aber so richtig. Zuerst ist die Leiche in Oberkassel gar nicht tot, dann muss er sich um den Einbruch in die Düsseldorfer Kunstsammlung kümmern, wo doch Moderne Kunst aus dem Irak wirklich nicht sein Steckenpferd ist. Als man ihn versichert, dass nichts entwendet wurde, wird er stutzig. Es geht um die Details. Und um Gold. Gold hat die Menschen schon immer kirre gemacht. Gerade als Struller sich so richtig in den Fall reinkniet, wird direkt vor dem Polizeipräsidium ein Flüchtling erstochen.

Eine turbulente Mörderjagd führt ihn und seinen Ex-Praktikanten Jensen über die Dächer von Bilk, durch stickige zu enge Flüchtlingsunterkünfte, zu Krake ins Aquarium und durch viel zu familiär geführte griechische Restaurants. Sie legen sich mit den Mitgliedern der SfD an, den Senioren für Deutschland, und nichts ist wie es scheint, niemand ist der, der er zu sein vorgibt.

Alles dreht sich um Gold. Struller und Jensen stellen fest, dass sich ein tödliches Räderwerk in Gang gesetzt hat...


Autoren:
(Quelle Text aus dem Buch)

Die Krimi-Cops sind Carsten "Casi" Vollmer, Jahrgang 1967, aus Düsseldorf, Ingo "Inge" Hoffmann, Jahrgang 1978, aus Hilden, Carsten "Rösbert" Rösler, Jahrgang 1977, aus Düsseldorf, Martin Niedergesähs, Jahrgang 1977, aus Herongen an der niederländischen Grenze und "Stickel" Stickelbroeck; Jahrgang 1963, aus Kerken am Niederreihn. In ihren Büchern verarbeiten die Polizisten nach Feierabend mal komische, mal härtere Einsätze der zurückliegenden Schichten. Mit "Goldrausch" haben sie nun bereits den sechsten witzig-spannenden Kriminalroman um den Düsseldorfer Kriminalhauptkommissar Pit "Struller" Struhlmann und seinen Praktikanten Jens verfasst. www.krimicops.de

Eigene Meinung:

Ich habe vor einiger Zeit "Winterkartoffelknödel" von Rita Falk gelesen und war hin und weg von der Verbindung aus Humor und einem spannenden Kriminalfall, wobei der Humor aber ganz klar im Vordergrund stand.

Als ich dann auf Lovelybooks auf eine Leserunde aufmerksam wurde, die ein Buch mit genau solchen Elementen besprach, nur das dieses Buch in Düsseldorft spielt, war ich sofort neugierig. Und ich hatte Glück und durfte an der Leserunde teilnehmen.

Das Buch ist Band 6 einer Reihe, deren Reihenfolge ihr oben entnehmen könnt. Ich habe die Vorgänger nicht gelesen, bin aber trotzdem super in die Geschichte hineingekommen.

Wir lernen natürlich Pit "Struller" Strullmann und seine Kollegen kennen und begleiten sie auf ihrer mehr oder weniger erfolgreichen Ermittlungen.
Schon das Beginn des Buches trieb mir Tränen in die Augen, als die Leiche, die begutachtet wurde gar nicht tot war sondern plötzlich antwortete.

Im weiteren Verlauf der Geschichte kam es mir doch manchmal so vor als wäre etwas zu viel gewollt worden und es wäre besser gewesen, sich auf weniger Punkte zu konzentrieren und in diese dafür mehr Spannung hinein zu transportieren. Natürlich möchte jeder seine Ideen einbringen, bei einer so großen Autoren Gruppe aber ich habe mir häufiger beim Lesen gedacht, manchmal ist weniger mehr und genau aus diesem Grund gibt es von mir auch 3.5 statt 4 Sterne.

Dennoch kann ich das Buch allen Fans von Krimis mit einer sehr guten Portion Humor ans Herz legen und empfehlen!

Ein großes Dankeschön für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Sonntag, 1. Juli 2018

REZENSION: Der Traummacher von Max Bentow

*** WERBUNG ***



Seitenanzahl: 380 Seiten
Folgebände: 1. Der Federmann
3. Die Totentänzerin
4. Das Hexenmädchen
5.Das Dornenkind
6. Der Traummacher
7.Der Schmetterlingsjunge (Juli 18)
Verlag: Goldmann
Preis: 10,00 Euro
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Dunkel, Abgründig, animalisch - Komissar Nils Trojans Abstieg in die Hölle

Seit dem plötzlichen Tod ihrer Tochter Simona ist Franziska Wiesner eine gebrochene Frau. Und dann wird sie selbst eines Tages tot im Keller ihres Hauses gefunden - ihr Körper ist entstellt von Bissverletzungen. Nils Trojan und sein Team versuchen fieberhaft, eine Erklärung für ihren mysteriösen Tod zu finden. als ein kleiner Junge in einer verlassenen Turnhalle am Rande von Berlin eine weitere Leiche entdeckt. Es ist Simonas ehemals beste Freundin. Und auch ihr Körper trägt grausame Male. Noch kann Trojan nicht ahnen, dass ihn die weiteren Ermittlungen an den schwärzesten Abgrund führen, in den er je geblickt hatte...



Autor:

(Quelle Text: https://www.randomhouse.de/Autor/Max-Bentow/p421885.rhd)

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Eigene Meinung:

Nachdem ich im Juni schon "Die Puppenmacherin" von Max Bentow gelesen habe und davon restlos begeistert war, war ich extrem gespannt auf den weiteren Verlauf der Reihe.

Zunächst wollte ich natürlich Band drei bis fünf lesen, doch als mir der Goldmann Verlag freundlicher Weise "Der Traummacher" zur Verfügung stellte, konnte ich mich nicht beherrschen und habe das Buch sofort als ich es in meinem Postkasten fand, verschlungen.

Wieder einmal war die Spannung so grandios, das ich das Buch an einem Tag verschlungen habe. Es ist wirklich unglaublich wie Max Bentow es schafft, den Leser so in seinen Bann zu ziehen, dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann.

Das Privatleben von Nils Trojan spielt in diesem Band eine kleinere Rolle als es bei "Der Federmann" und "Die Puppenmacherin" war. Der Fall war allerdings so mysteriös und spannend, dass dies gar nicht auffiel.

Ich möchte gar nicht so viel zum Fall selbst verraten, denn ich selbst habe nicht mal den Klappentext gelesen, sondern mich einfach in die Geschichte gestürzt und das war genau richtig so. In diesem Fall rätselt man nicht nur mit wer der Mörder ist, denn es passieren so viele mysteriöse Dinge, die den Leser zu der Überlegung bringen was ist Realität und was die verrückte Fantasie der Opfer.

Ich wusste zwar schon wer der Mörder ist, dieses Mal habe ich richtig geraten, aber das störte die Spannung nicht, denn das Motiv war bis zum Schluss absolut unklar.

Ich war wieder sehr begeistert von diesem Thriller und kann nur volle fünf Sterne vergeben!


Ein großes Dankeschön geht an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

REZENSION: Die Puppenmacherin von Max Bentow

*** WERBUNG ***






Seitenanzahl: 380 Seiten
Folgebände: 1. Der Federmann
2. Die Puppenmacherin
3. Die Totentänzerin
4. Das Hexenmädchen
5.Das Dornenkind
7.Der Schmetterlingsjunge (Juli 18)
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99 Euro
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen?! KLICK


Klappentext:

Keiner tötet wie er.
Er wird nicht ruhen, bis er sie hat.
Damit er endlich seinen Frieden findet.

Der Berliner Komissar Nils Trojan hat schon einiges zu sehen bekommen im Lauf seiner Karriere. Als er aber eines Tages am Schauplatz eines neuen Mordfalls eintrifft, erfasst ihn das pure Entsetzen: Denn in einem dunklen Keller erblickt er eine junge Frau, erstickt in einer Masse von getrockneten Schaum, der sie wie ein monströser Sarkophag umgibt. Bald schon stößt Trojan auf einen vergangenen Fall, der erstaunliche Parallelen aufweist- doch der damals identifizierte Täter gilt mittlerweile als tot. Ist es möglich, dass jemand sein wahrhaftes Treiben kopiert? Im Zuge seiner weiteren Ermittlungen bittet Trojan die Psychologin Jana Michels um Unterstützung, denn er ahnt, dass sein Gegner einer inneren Logik folgt, die er allein nicht zu entschlüsseln vermag - und dass das Morden noch lange kein Ende hat....


Autor:

(Quelle Text: https://www.randomhouse.de/Autor/Max-Bentow/p421885.rhd)

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.


Eigene Meinung:

Ich habe den ersten Band der Reihe um Nils Trojan damals zu Ostern geschenkt bekommen und hab das Buch im August 2013 gelesen. Beim durchstöbern meines Regales ist mir dann aufgefallen, wie gut ich das Buch damals fand und das ich die Reihe gerne Fortsetzen möchte.

Ich hatte den zweiten Band schon zu Hause und was soll ich sagen, ab der erste Seite war ich gefesselt von der gruseligen und dramatischen Geschichte, die Max Bentow erschaffen hat.
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite ist garantiert. Ich habe das Buch auch innerhalb eines Tages durchgelesen und wie ihr es zu einem anderen Zeitpunkt noch sehen werdet, erging es mir mit seinem neuesten Thriller aus der Reihe genauso.

Die Opfer werden unter Vorwand eines Rohrbruchs in den Keller gelockt. Nichts ahnend gehen sie Voraus und werden dort eiskalt und am lebendigen leibe mit Bauschaum eingesprüht und ersticken daran qualvoll.
Ein grausames Szenario, bis zur letzten Seite habe ich gerätselt wer der Mörder sein könnte aber ich kam auf keinen richtigen Nenner, am Ende war ich extrem überrascht aber wenn ich nicht irgendwas in den ersten 250 Seiten überlesen habe konnte man auch gar nicht auf den Täter kommen, das gefiel mir zunächst nicht so gut, da ich als Leser natürlich gerne die Chance hätte mit zu rätseln.

Doch die Spannung des Buches ist genauso grandios wie der Schreibstil. Die Bücher sind für mich absolut empfehlenswerte Thriller. In Band zwei geht es intensiver um den Beziehungsaufbau zwischen Jana und Nils, das hat mir auch sehr gut gefallen. Es waren nette Szenen zwischen den gruseligen und grausamen Szenen aber auch nicht zu viele, sodass der Fall klar im Fokus stand.


Für mich ein absolutes 5 Sterne Buch, das ich allen Thriller-Lesern empfehlen kann!