Sonntag, 22. April 2018

REZENSION: Bossmann von Vi Keeland

*** WERBUNG ***


Seitenanzahl: 382 Seiten
Folgebände: 7
Verlag: Goldmann
Preis: 12,00 Euro
Sterne:  5 Sterne
Buch kaufen?! Klick


Klappentext:

Ein neuer Job.
Ein neuer Boss.
Eine verbotene Liebe.

Reese Annesley, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht er auf, setzt sich an Reeses Tisch, tut so, als wären sie alte Freunde und rettet so ihren Abend. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte...


Autorin:
(Quelle Text: aus dem Buch)

Vi Keeland ist eine Nummer-1-New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt und ist auf über fünfzig Bestsellerlisten vertretetn. Vie Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in New York.

Eigene Meinung Jenny:

Der Sommer naht und was passt da besser als eine Lovestory?

Ich persönlich finde es ja immer nicht so einfach um Klischees herum zu schiffen aber die Autorin Vi Keeland hat hier wirklich alles gegeben.

Mehr als der Klappentext Euch verrät, möchte ich gar nicht zum Inhalt sagen. Nur so viel, ihr findet in diesem Buch Reese, die unglaublich Charakterstark ist und absolut kein graues Mäuschen dazu Chase der ein gesundes Selbstbewusstsein hat und jede Menge Humor.

Ich würde die Geschichte nicht als eine Geschichte mit Tiefgang beschreiben aber als eine Lovestory hinter der mehr steckt als nur ein paar Erotikszenen.

Diese wurden im Buch genau richtig eingesetzt nicht zu viel und nicht zu wenig. Als amüsant empfand ich die Stelle an der Vi Keeland "Shades of Grey" einbaute. Chase fragte Reese ob sie diese Bücher gelesen hat, so wurde gleich ein Klischee umschifft, sehr gut gelöst.

Der Schreibstil von Vi Keeland ist ein Traum. Das Buch ist super flüssig zu lesen. Sie schreibt einfach und locker aber nicht abgedroschen sondern mit pfiff.

FAZIT: Für mich ist Bossmann die perfekte Lektüre für den kommenden Sommer. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, da uns Reese sehr lange zittern lässt ob sie sich auf Chase einlässt oder nicht und ob sie sich wirklich auf ihn einlässt und was hinter der Fassade der beiden Protagonisten steckt müsst ihr ganz schnell selber lesen :)




Ein großes Dankeschön an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

REZENSION - SACHBUCH: Näh dich durchs Jahr 12 Monate - 12 Outfits von Charlotte Auzou

*** WERBUNG ***



Preis: 16,99 Euro
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen?! klick

Klappentext:

12 Outfits hat das Jahr

Ein Jahr voller Nähspaß kann beginnen, denn in diesem Buch gibte es jeden Monat ein neues Nähprojekt: Mit 26 Anleitungen vom Minirock über wärmenden Jersey-Pulli bis zum Silvester-Partykleid ist für alle Jahreszeiten etwas geboten. Dank der vielen Schrit-für-Schritt-Fotografien und - Anleitungen gelingt auch Näh-Einsteigern jedes Stück garantiert. Tipps und Tricks verraten zudem, wie man seine Kreation zu einem Unikat macht.

- Jeden Monat ein neues Nähprojekt: 26 Anleitungen für 12 Outfits
- Plus: Nähschule mit detaillierter Anleitung für alle benötigten Techniken
-Inklusive zwei Schnittmusterbögen für Größen 34 bis 44


Autorin:
(Quelle Text: aus dem Buch)
Charlotte Auzou

Ursprünglich als Blog für Mode, Deko und Reiste gestartet, ist Charlotte Auzous Label "Atelier Charlotte Auzou" heute eine etablierte Marke für Kleidung und Accessoires für Frauen. Dinge selbst von Hand zu fertigen ist eine Leidenschaft der fantasievollen Kreativfrau. Als große Liebhaberin von Liberty- Stoffen hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, aus floralen Drucken moderne Entwürfe zu gestalten. In ihrem Atelier entwirft und näht sie ihre Kreationen und gibt ihr Wissen in Nähkursen und diesem Buch weiter.


Eigene Meinung:

Aufteilung des Buches

Das Buch ist in die zwölf Monate aufgeteilt. Zu Beginn jeden Monats gibt es eine Fotografie des Outfits.
Die einzelnen Kleidungsstücke sind zunächst mit einem Foto sowie Materialangaben und Anleitung des Zuschnitts, ausgestattet. Im weitern Verlauf wird sehr detailliert erklärt wie das Kleidungsstück genäht wird, sowohl schriftlich als auch an Hand von Fotos.

Die Anleitungen sind wirklich super erklärt. Mir macht das Nähen aufgrund des Buches super viel Spaß, da man alles ganz genau erklärt bekommt und anhand des Fotos alle Unklarheiten bereinigt werden und man sogar Schritt für Schritt kontrollieren und vergleichen kann ob die eigene Arbeit genau so aussieht wie auf dem Foto. Daher lassen sich kleine Fehler sofort ausbügeln und man ist am Ende nicht enttäuscht weil man seinen Fehler selber nicht finden konnte.

Am Ende des Buches gibt es noch eine Nähschule, in der die einzelnen Techniken sehr gut beschrieben werden, das hat mir sehr gut weiter geholfen.

Außerdem befinden sich zwei sehr übersichtliche Schnittmusterbögen ganz hinten im Buch.

Schreibstil:

Charlotte Auzou beschreibt genau richtig. Sie gibt nicht zu viele Informationen aber eben geanau die, die man eben braucht.
Sie erklärt was zu tun ist und was man überhaupt gerade zusammennäht.

Fotografien:

Die Fotografien sind super gewählt. Man kann die einzelnen Schritte super erkennen. Aber auch die Outfits wurden super dargestellt, sodass man direkt Lust bekommt etwas nachzunähen.

FAZIT: Ein super Buch für alle, die den Traum hegen ihren Schrank mit selbst genähten zu befüllen. Dieses Buch gibt von Hose bis Bluse und Pyjama, alles was man braucht und noch vieles mehr. Außerdem finde ich es klasse, dass es in diesem Buch Schnittmuster ab Größe 34 gibt, da ich sehr oft das Problem habe sowohl beim Nähen als auch beim Stricken keine Größe 34 zu bekommen.



Ein großes Dankeschön an den Südwest Verlag für die Bereitstellung des Buches und den schönen Nähstunden!

REZENSION: CD Zehn kleine Krabbelfinger - Erste Lieder für die Kleinsten von Marianne Austermann und Gesa Wohlleben

*** WERBUNG ***



Preis: 9,95 Euro
Sterne: 5 Sterne
CD kaufen ?! Klick


Die CD ist eine super Ergänzung zu dem fantastischen Werk Zehn kleine Krabbelfinger von Marianne Austermann und Gesa Wohlleben. HIER kommt Ihr zur Rezension des Buches.

Die CD enhält 25 Kinderlieder passend zum Buch. Die Lieder werden sowohl von Frauen als auch von Männern gesungen und sind daher sehr abwechslungsreich.

Vorallem für alle Mütter und Väter, die einige Lieder noch nicht kennen oder die gerne eine Begleitung beim Singen haben, kann ich die CD wärmstens empfehlen. 

Bei uns zu Hause läuft die CD auch häufig im Alltag und meine Tochter singt oder spielt die Lieder selber nach. 


FAZIT: Eine tolle Ergänzung zum Buch Zehn kleine Krabbelfinger! Absolut empfehlenswert!



Ein großes Dankeschön an den Kösel Verlag für die Bereitstellung der CD und die schönen Hörstunden!

REZENSION: Zehn kleine Krabbelfinger - Spiel und Spaß mit unseren Kleinsten von Marianne Austermann und Gesa Wohlleben

*** WERBUNG ***




Seitenanzahl: 140 Seiten
Verlag: Kösel
Preis: 15,99 Euro
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen?! Klick


Klappentext:

Die schönsten Spiele und Lieder für Ihr Baby

Der beliebteste Klassiker Zehn kleine Krabbelfinger enthält alles, was Babys im ersten Jahr glücklich macht und ihre große Neugierde stillt:

- Verse und Lieder mit einfachen Melodien Liednoten und lustigen Texten.
- Bastelanleitungen für anregendes und altersgerechtes Spielzeug.
- Beliebte Fingerspiele sowie unzählige Schmuse-,  Strampel- und Schaukelspiele.

So werden Babys mit allen Sinnen angesprochen und in ihrer Entwicklung spielerisch gefördert. Der enge Kontakt zum Baby ermöglicht außerdem, seine Bedürfnisse besser wahrzunehmen.

Autoren:

(Quelle Text: aus dem Buch)

 Marianne Austermann
(Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Marianne-Austermann/p180970.rhd)

Marianne Austermann ist Kinderkrankenschwester. Sie leitete einige Jahre Vorbereitungskurse für Eltern und ihr erstes Kind. Weiter sammelte sie Erfahrungen als Kursleiterin im Prager-Eltern-Kind Programm (PEKiP). Gemeinsam mit Gesa Wohlleben konzipierte sie Bücher für Babys und Kleinkinder. Mit einem Schatz an Versen, Liedern und Basteleien wurden die Zehn kleinen Krabbelfinger zum Bestseller und begeistern noch immer Eltern und Kinder. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Berlin.


Gesa Wohlleben
(Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Gesa-Wohlleben/p182732.rhd)

Gesa Wohlleben hat nach ihrer Tätigkeit als Kinderkrankenschwester Pädagogik und Psychologie studiert. Neben ihrer Familie mit zwei Kindern und vier Enkelkindern gab die Berlinerin geburtsvorbereitende Kurse für werdende Eltern. Weitere Jahre leitete sie Spiel- und Bewegungskurse nach dem Prager-Eltern-Kind Programm. Leicht verständliche Anleitung für Spiel und Spaß, verbunden mit wichtigen Tipps, bereichern und erleichtern das Zusammenleben von Eltern und Kindern noch immer.

Aufbau des Buches

Das Buch beginnt  mit einem kleinem Vorwort und einen Überblick über die Bedeutung des Spieles und eine Übersicht des ersten Lebensjahres. Die Sachtexte sind flüssig geschrieben und einfach verständlich. Sie vermitteln einen schönen Einblick darüber, was für Babys im ersten Lebensjahr vorn großer Bedeutung ist.

Anschließend finden wir viele verschiedene Lieder und Reime für die Kleinsten mit detaillierten Erklärungen für das Gemeinsame Spiel.

Hin und wieder tauchen Bastelanregungen auf, die super einfach und mit einfachen Materialien, die man zu Hause hat gestaltet werden.

Es befinden sich immer wieder Fotografien im Buch, die die Freude der Kinder an den aufgeführten Spielen und Basteleinen belegen und das Erklärte untermalen.



Fazit: 

Für mich ist das Buch Zehn kleine Krabbelfinger ein absolutes Standardwerk für alle Mamis unter uns. Es enthält viele Bekannte aber auch teilweise unbekanntere Kinderlieder bzw. Reime. 
Meine Tochter und ich hatten sehr viel Freude mit diesem Buch und nutzen die Reime und Lieder für gemeinsames Singen natürlich auch noch sehr gerne nach dem ersten Geburtstag!

Ein kleiner Tipp - für alle Mamis, die sich nicht so sicher im Singen sind, oder nicht alle Melodien der Kinderlieder im Kopf haben, gibt es die passende Ergänzung durch die CD zu dem Buch. 



Für mich ein absolut gelungenes Buch und ein Muss für alle Mamis, daher volle fünf Sterne!



Ein großes Dankeschön an den Kösel - Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares und für die schönen Spiel- und Bastelstunden!

Freitag, 27. Oktober 2017

REZENSION: Penguin Bloom von Cameron Bloom und Bradley Trevor Greive

  

*** WERBUNG ***
Verlag: Knaus
Seitenanzahl: 207 Seiten
Folgebände: /
Buch kaufen?! klick

Klappentext: 

"Dieser kleine Vogel zeigte uns, dass es in der Welt viel mehr Liebe gibt, als wir uns hätten vorstellen können."

Autoren: 

Cameron Bloom
(Quelle Bild: https://www.randomhouse.de/Autor/Cameron-Bloom/p613867.rhd)

Cameron Bloom begann seine Karriere mit 16 Jahren als Surf-Fotograf an den Stränden Sydneys. Als Fotograf reiste er mit seiner Familie durch die ganze Welt. Seine Arbeiten wurden in internationalen Zeitschriften wie Harper`s Bazaar, Vogue und dem Gourmet Traveller veröffentlicht.

Bradley Trevor Greive
(Quelle Bild: https://www.randomhouse.de/Autor/Bradley-Trevor-Greive/p106851.rhd)

Bradley Treor Greive AM, 1970 in Tasmanien geboren, wurde mit  "The Blue Day Book" zum internationalen Bestsellerautor. Seine Bücher sind in 115 Ländern erschienen und verkauften sicih bisher über 25 Millionen Mal. Für seinen ausergewöhnlichen Beitrag zur Literatur und zum Naturschutz wurde ihm im Jahr 2014 der Order of Australia verliehen.


Cover: 

Auf dem Cover seht ihr ein Foto der vielen wunderschönen Fotografien Camerons, die den Leser trotz der tragischen Geschichte zum Schmunzeln bringen und wohl einen winzig kleinen Einblick darin geben, wie Penguin Familie Bloom unterstützt hat.

Eigene Meinung Jenny:

Wie Ihr vielleicht bereits gesehen habt, konnte ich dieses Buch nicht bewerten. Wie soll man auch die Lebensgeschichte dieser beeindruckenden Familie bewerten.
Durch einen tragischen Unfall, sitzt Sam, das Familienoberhaupt im Rollstuhl. Sie empfindet ihr Leben in keinster Weise mehr als lebenswert. 
Doch ihr Ehemann, ihre Kinder und die kleine Penguin geben ihr alle Liebe, die in ihrer Kraft steht und somit schöpft auch Sam neue Kraft.
Die Geschichte der Familie Bloom hat mich unglaublich beeindruckt. Jeder der einzelnen Familienmitglieder bewies eine unglaubliche Stärke und noch mehr beeindruckte mich die Liebe, das gegenseitige Verständnis und der Zusammenhalt der Familie.

Ich möchte nicht viel zu diesem Buch erzählen, außer das ich Euch bitte das Buch zu lesen. Familie Bloom wird Euch nicht nur beeindrucken, sie wird Euch euer Leben reflektieren und Euch wieder zeigen sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. 

Antoine de Saint Exupéry schrieb im Kleinen Prinzen "Hier ist mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Ein bedeutender Satz, der mich durch mein Leben begeleitet und der auch zu dieser Geschichte passt. Sie zeigt uns wie wichtig es ist zu lernen mit dem Herzen zu sehen und was man mit reiner Liebe bewirken kann.

EIN GROßES DANKESCHÖN AN DEN KNAUS VERLAG FÜR DIE BEREITSTELLUNG DES LESEEXEMPLARES!

REZENSION - BILDERBUCH: Der kleine Maulwurf kann nicht schlafen von Owen Hart und Caroline Pedler

*** WERBUNG ***


Verlag: Brunnen
Text: Owen Hart
Illustrationen: Caroline Pedler
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Preis: 13,00 Euro
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen ?! klick


Allgemeines:

Zunächst möchte ich allgemein sagen, das die Auswahl des Bilderbuches natürlich immer stark nach dem Interessen- und Entwicklungsstand Eures Kindes zu richten ist. 
Ein Bilderbuch, das für das eine Kind interessant ist, kann das Nächste  vielleicht  gar nicht begeistern.
Außerdem ist die Bewertung, wie alle Buchbewertungen natürlich total subjektiv. Ich erhoffe mir nur allen Bilderbuchliebhabern und allen Mamis einen kleinen Einblick in die zauberhafte Welt der Bilderbücher geben zu können und Euch ein paar kleine Schätze vorstellen zu können.


Inhaltliche Aspekte:

Das Buch handelt vom kleinen Maulwurf, der nicht einschlafen kann. Kurzum beschließt er zu seiner Freundin Maus ins Bett zu klettern. Doch auch hier kann er nicht schlafen. Die kleine Maus versucht alles um dem Maulwurf zu helfen. Hier ist die Spannung sehr groß, da man neugierig ist ob die Maus eine gute Idee hatte um dem Maulwurf zu helfen. Außerdem wird die Kreativität der Kinder angeregt, um neue Einschlafhilfen zu erfinden.
Außerdem ist es sehr lustig geschrieben, wie der Maulwurf immer wieder nicht einschlafen kann und wie er am Ende die Maus wach hält weil er selbst zu laut schnarcht.
Die Thematik des Einschlafens ist absolut lebensnah. Jedes Kind muss am Abend ins Bett und manchen Kindern gelingt das Einschlafen vielleicht weniger gut als den Anderen. Hier kann der kleine Maulwurf und seine beste Freundin Maus vielleicht ein bisschen Abhilfe schaffen oder zumindest die Fantasie Anregen um eigene Einschlafrituale zu entwickeln.
Das Buch beschäftigt sich aber nicht nur mit dem Einschlafen sondern auch mit der Freundschaft und gegenseitiger Unterstützung wenn es meinem Freund nicht so gut geht. Die Maus versucht alles um dem Maulwurf die Angst oder das Problem des Einschlafens zu nehmen und ihn zu unterstützen.

Bildliche Aspekte:

Die Illustrationen sind sehr weich und mit liebevollen Details bestückt. Die Farben sind in dunkleren Abstufungen gewählt, da das Buch ja in der Nacht spielt. Was die Illustrationen authentisch macht. Die Abstufungen sind zwar dunkler aber keinesweges bedrohlich oder düster. Es wurde mit kräftigen Farben gearbeitet, wodurch man sich direkt wohl und geborgen in den Bildern fühlt.
Mir gefällt sehr gut, das die Nacht als wunderschön, ruhig und friedlich dargestellt wurde. Die Bilder vermitteln das Gefühl, man kuschelt sich in sein Bett sobald es dunkel wird und schläft bei einer schönen Geschichte ein, ohne Angst zu haben.
Die Mimik und Gestik des Maulwurfs und der Maus enstprechen den beschrieben Gefühlen und passen hervoragend zum Text.
Die Bilder steht im Verhältnis zum Text klar im Vordergrund, genau so wie es für eine Geschichte ab 3 Jahren sein sollte.


Sprachliche Aspekte:

Die Sprache ist sehr bildlich und lebhaft. Es wurde sich zum größten Teil auf Hauptsätze beschrenkt, wodurch die Kinder den Text sehr einfach und gut erfassen können. Zudem erweitert das Buch den Wortschatz, da es auf einem Boot spielt wodurch auch Begriffe wie etwa "Koje". 
Die Sprache ist sehr kindgerecht. Auch wenn vorallem einige Verben vielleicht nicht dem Kindermund entsprechen, dafür aber den Wortschatz wieder erweitern.


Fazit: 

Meine Tochter war sehr begeistert von der Geschichte rund um den kleinen Maulwurf und seine Freundin Maus. Insbesondere die Illustrationen laden sie immer wieder ein zu dem Bilderbuch zu greifen und diese genauer zu Betrachten, da in den Illustrationen auch kleine Details versteckt sind, die zum genauen Hinsehen auffordern.
Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle Kinder die Probleme mit dem Einschlafen haben aber auch für alle die eine schöne Gute Nacht Geschichte suchen.


EIN GROßES DANKESCHÖN AN DEN BRUNNE VERLAG FÜR DIE BEREITSTELLUNG DES LESEEXEMPLARES UND AN LOVELYBOOKS FÜR DIE ORGANISATION DER LESERUNDE.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

REZENSION: Frei von der Seele von Bastian Aue

*** WERBUNG ***


Seitenanzahl: 127 Seiten
Folgebände: /
Preis: 11,00 Euro
Sterne: 3 Sterne
Buch kaufen ?! klick

Klappentext: 

Denjenigen, bei dem sie denken, dass er sie zum Nachdenken anregt, den überschütten sie mit Lob.
Denjenigen, der sie wirklich zum Nachdenken anregt, hassen sie.

Autor:
BastianA

(Quelle Text: https://www.amazon.de/Bastian-Aue/e/B00JHPLLAC/ref=dp_byline_cont_book_1 // Quelle Bild: https://www.lovelybooks.de/mitglied/BastianA/)


Bastian Aue wurde in Göttingen geboren, gründete bereits in jungen Jahren mehrere Unternehmen und war erfolgreicher Unternehmensberater und Business Coach. Er verlor seine Unternehmen und auch seine Lebensfreude. An seinem Tiefpunkt angelangt, erreichte ihn ein spirituelles Erlebnis, welches sein Leben komplett veränderte. Es folgten mehrere spirituelle Erlebnisse und es öffnete sich der Zugang zum höheren Bewusstsein und zu seiner Berufung. Er zog sich mehrere Jahre zurück, um die Erlebnisse und Erkenntnisse zu übersetzen, zu integrieren und Fremdes auszusortieren.


Seit einigen Jahren teilt er dieses Wissen mit Menschen und Unternehmen und widmet sich seitdem dem ganzheitlichen Bewusstsein. Er verhilft sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zu mehr Echtheit, Authentizität, innerer Klarheit und Strahlkraft.



Bastian hält sich an nichts und niemanden, sein Leben war sehr turbulent, es fließt eine enorme Energie in seinen Sessions und er tut nur noch das, wonach ihm gerade ist. Es reichen häufig nur Minuten oder ein kurzer Kontakt, um die eigene innere Verwandlung in Gang zu setzen. Er bewegt Menschen und deren Inneres auf eine ganz besondere Weise mit großer und vielfach bestätigter Wirkung.


Cover:

Die Covergestlatung gefällt mir sehr gut. Ein Bild das man gerne einen Augenblick länger betrachtet.

Eigene Meinung Jenny:

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hat dieses Buch drei Sterne von mir erhalten. Es ist ein solides Buch, das von jedem gelesen werden kann, der sich gerne mit dieser Thematik auseinander setzt.

Weshalb ich nur drei Sterne vergeben habe ist gar nicht so einfach zu erklären. Ich habe mir sehr viel von diesem Buch erhofft, da ich kurz vorher "Stille" von Erling Kagge gelesen habe und dadurch sehr viele inspirierende Impulse bekommen habe.
Doch die Denkanstöße in diesem Buch boten mir kaum neue Erkentnisse. Vieles Geschriebene setzte ich sowieso schon im alltäglichen Leben um und anderes wiederum weiß ich und ich weiß auch das ich daran arbeiten muss. 
Natürlich bin ich nicht der ausgeglichenste Mensch der Welt, der nie über etwas nachdenkt sondern einfach alles hin nimmt. 
Aber die aufgegriffenen Themen waren für mich doch zu einfach. Zwei Beispiele sind zum Einem im Kapitel "Miese auf dem Konto: Befreiung von Schuld" in diesem Kapitel entnahm ich den Sinn,dass man Schuld nicht nur bei anderen suchen sollte, sondern zunächst mal bei sich selbst und zum Anderen in Kapitel "Ablehnung und Niederlage: Ich-Stärkung oder Anpassung?", hier entnahm ich den Sinn, man soll aus allen Niederlagen etwas positives Herausnehmen und es als Erfahrung werten. 
Ich weiß nicht ob es nur mir so geht. Aber genauso handel ich bereits. Natürlich ist es immer nicht einfach aus Problemen oder aus Niederlagen etwas herauszuziehen, das Positiv war und vielleicht kann man das auch nicht immer. Aber man kann zumindest das Gefühl haben, das man nach der Überwindung gewachesn und stärker geworden ist.

Ich würde das Buch Lesern empfehlen, die noch stark auf der Suche nach innerer Ruhe, Überzeugung und Zufriedenheit sind.
Ich persönlich habe diese Dinge bereits gefunden, wenngleich ich sie auch immer wieder gerne reflektiere ob sie wirklich noch vorhanden sind. Daher lese ich gerne Bücher dieser Art. 
Ich konnte aus dem Buch leider nicht viel mitnehmen aber für Neulinge auf diesem Gebiet ist dieses Buch mit Sicherheit ein guter Einstieg.
Auch das Layout ist sehr angenehm und gut zu lesen und läd zum Stöbern ein.

Ein großes Dankeschön an Bastian Aue für die Bereitstellung des Leseexemplares!